REISEN

Exklusive Städtetour

Von Paris nach München mit dem McLaren 650S Spider

 

weiter...

 

 

EVENTS

Inhorgenta

Glamouröse Award Verleihung und Highlight Jewelry Show in München

 

weiter...

 

TRENDS

Bruno Parise Italia

Die neuesten Taschentrends von der Berliner Fashion Week

 

weiter...

BEAUTY

HaarMANUfaktur

Styling und Haarpflege im Designhotel DAS KRONTHALER am Achensee

 

weiter...

AUTO

Jaguar & Juniqe

Auto & Kunst in der Jaguar Land Rover Markenboutique am Odeonsplatz in München

 

weiter...

 

NEWS

SQYLE

Ein neues Dating Portal eines jungen Startup Unternehmens aus München.
 

weiter....

FASHION

handstich

Hochwertige outdoor-Mode aus Seefeld am Pilsensee - die neue Kollektion Frühjahr/Sommer 2017

 

weiter...

 

 

 

PEOPLE

KONEN

Urban Summer 2017

Kollektions-Highlights mit vielen prominenten Models

 

weiter...

 >                                                 Day and Night                                                                          <

Avis

VW Golf R und Ford Mustang GT Fastback neu im Angebot

3

GET

GLOBAL EDUCATION TUMULKA

Sprachreisen und Auslandsaufenthalte mit mehr als 200 renommierten Schulen und Instituten weltweit

SOULMADE

Ein neues Hotel aus Holz in Garching bei München.

1

Maria Giovanna Paone (Vice President und Creative Director Womeswear),

Antonio de Matteis (CEO und Creative Director Menswear)

Neueröffnung der KITON Maßschneiderlounge in der Falkenbergstrasse in München

Zur Eröffnung der neuen Kiton Maßschneiderlounge in München hatte das neapolitanische Modeunternehmen zur „Casa Kiton“ in München eingeladen. Antonio De Matteis, CEO und Creative Director Menswear sowie Maria Giovanna Paone, Vice President und Creative Director Womenswear feierten die Neueröffnung der Maßschneiderlounge. Vor Ort waren verschiedene Schneider- und Handwerkskünstler. Für den kulinarischen Genuss sorgte Michelin Sternekoch Nino di Constanzo mit einer Auswahl typischer Speisen aus Neapel.

                                                                                                                                                                                           Fotos: Brauer

Fertigstellung des APASSIONATA Showpalastes verzögert sich APASSIONATA öffnet seinen Showpalast im Herzen der APASSIONATA World in München nicht wie geplant im März 2017

Der Bau auf dem Areal der APASSIONATA World in München geht weiter voran. Im Oktober wurde die Fertigstellung von drei Rohbauten innerhalb der ersten Bauphase gefeiert – der Reithalle, dem Stall für 60 Pferde und dem Showpalast. Seit November sind die Voraussetzungen für den Innenausbau geschaffen. Direkt im Palast der neuen APASSIONATA Show „Der Traum“ sind spektakuläre Besonderheiten geplant, die mit 360 Grad Projektionen, Videomapping, einem hoch ausgefeilten Surrounding usw. in dieser Form einzigartig sind. Und das nimmt Zeit in Anspruch – angefangen von einer maßgenauen Anfertigung bis zur Installation und einem finalen Testing – die in diesem Umfang vorab immer schwer kalkulierbar sind.

Aus heutiger Sicht wird der Innenausbau nicht wie geplant bis zum Frühjahr 2017 vollständig fertiggestellt sein. Das heißt, dass die Eröffnung des APASSIONATA Showpalastes im März 2017 nicht stattfinden kann.

Es ist noch nicht klar, wann die Baumaßnahmen vollständig abgeschlossen sind und ein neuer Termin für die Eröffnung – voraussichtlich im frühen Herbst 2017 – entschieden ist. APASSIONATA möchte sich bei seinen treuen Fans und all jenen, die bereits Tickets für die neue Show „Der Traum“ erworben haben, für diese Unannehmlichkeiten aufrichtig entschuldigen!

Umtausch bereits gekaufter Tickets oder Rückerstattung

APASSIONATA bietet allen Käufern, die bereits ein oder mehrere Tickets für die neue Show „Der Traum“ erworben haben, folgende Optionen an:

- Umtausch der Tickets für „Der Traum“. Dafür erhalten die Käufer auf Wunsch die Möglichkeit, die Tournee mit der aktuellen Show „Cinema of Dreams“ zu besuchen. APASSIONATA gastiert mit seiner Show vom 6. bis zum 8. Januar 2017 in der Olympiahalle in München.

- Rücknahme der Tickets für „Der Traum“ und Erstattung des vollständigen Ticketpreises.

 

Käufer, die eine der beiden Optionen wahrnehmen möchten, werden gebeten, sich an ihren Ticketanbieter zu wenden, bei dem sie ihr Ticket erworben haben.

www.apassionata.com

 

                                                                                                                                                                       Fotos: APASSIONATA

Vorqualifikation zur LAND ROVER Experience Tour 2017 in Peru

Der mittelfränkische Offroadpark Langenaltheim war Austragungsort des fünften von neun Qualifikationscamps zur Land Rover Experience Tour 2017. 400 Bewerber waren gekommen, die in vier Gruppen das zweitägige Programm absolvierten. Los ging es zunächst mit Theorie. Die Teilnehmer mussten Bögen mit Fragen zu topographischen Karten, zur Orientierung im Gelände oder zur Lösung komplizierter Gleichungen ausfüllen. Bei einem GPS Orientierungslauf mussten sie – und Perus Botschafter Ernesto Pinto-Bazurco Rittler – anhand von Koordinaten und einem GPS-Gerät bestimmte Marken im Gelände aufspüren.

Da eine Land Rover Experience Tour in der Regel drei Wochen dauert, ist auch Teamfähigkeit unabdinglich. Denn nur in der Gruppe sind die teils knüppelharten Strecken zu bewältigen. Daher hat der Teamspirit bei der Auswahl der geeignetsten Offroader für Land Rover auch einen ebenso hohen Stellenwert wie die körperliche Fitness, die technische Begabung und das Improvisationstalent.

Nach der Theorie eine sehr realitätsnahe Praxis

Nach der Theorie folgte die sehnlichst erwartete Fahrpraxis mit Modellen aus dem gesamten Land Rover-Programm. Steile Auf- und Abfahrten, Verschränkungspassagen, eine Holzwippe, eine Baumstammbrücke sowie Schräg- und Schlammdurchfahrten – der in einem Steinbruch angelegte Offroadpark eröffnet das ganze Repertoire an auch im Ernstfall drohenden Hindernissen. Auf einem abgesteckten Geländeparcours mussten die Teilnehmer erstmals zeigen, wie gut sie auf engem und losem Untergrund unter Zeitdruck zurechtkommen. Zum Schluss ging es unter Anleitung noch einmal kreuz und quer durch das hügelige Gelände. Ein Offroad-Spaß, der bei vielen Teilnehmern die Lust auf Peru und das Offroad-Fahren an sich erst richtig entfachte.

Aus 60 Finalisten werden am Ende sechs Glückliche

Von den insgesamt über 3.500 Teilnehmern der neun Qualifikationscamps qualifizieren sich die 60 Besten für die deutsche Endausscheidung. 30 Männer und 30 Frauen treten dann im Frühjahr 2017 in Wülfrath gegeneinander an. Hier werden letztendlich auch die sechs Glücklichen bestimmt, wieder gleichmäßig aufgeteilt nach Geschlecht, die dann in Land Rover Discovery-Modellen im Land der Inkas auf Abenteuerreise gehen dürfen. Dann geht die Land Rover Experience Tour in nunmehr zwölfter Auflage so hoch hinaus wie nie zuvor. Konkret: Auf über 5.000 Meter hohe Anden-Pässe. Damit setzt Land Rover ein weiteres Highlight in der Geschichte der erstmals 2001 gestarteten Experience Tour. 2013 fuhren die Teilnehmer über 15.000 Kilometer entlang der historischen Seidenstraße bis ins indische Mumbai. 2015 wartete das fast menschenleere Northern Territory in Australien.

Dritte Experience Tour nach Südamerika

Südamerika steht zum dritten Mal auf dem Programm einer Land Rover Experience Tour. Frühere Reisen führten nach Argentinien und Bolivien, nun ist Peru an der Reihe. Auf einer Fläche, die dreieinhalbmal so groß ist wie Deutschland, bietet das durch die legendäre Inka-Stadt Machu Picchu bekannte Land eine einzigartige landschaftliche Vielfalt. Zwischen der Pazifikküste und den Anden wechseln sich die Atacama-Wüste, undurchdringliche Regenwälder und Hochgebirgsregionen ab.

                                                                                                                                       Fotos: Land Rover

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monika Küspert , Hannes Gangl