Monika Küspert Hannes Gangl
  Monika Küspert                                                          Hannes Gangl

Gewinner: Michel Guillaume, Axel Munz, Deborah Müller, Thomas Linsmayer

15. Angermaier Eisstock-WM in Tracht - heiße Duelle auf dem Eis

Für Trachten-Fans ist es Tradition, denn nichts macht die kalte Winterzeit schneller vergessen als eine heiße Partie Eisstockschießen.

 

Getreu bayerischer Tradition und Lebensfreude hatte Dr. Axel Munz  (Angermaier Trachten ) zum 15. Mal zu seiner kultigen Eisstock-WM in Tracht auf die Eisstockbahnen des Park Cafes, in der Sophienstrasse in München eingeladen.

 

Stilecht traten die Promi-Teams in Tracht im Kampf um die Stockerl-Plätze an.

 

In geselliger Runde und ausgestattet mit einer gesunden Brise Ehrgeiz war für viel Gaudi gesorgt.

 

Nachdem die Platzierungen ausgespielt wurden und die Sieger feststanden, stieg im Park Cafe die Siegesfeier, bei der der Mitspielende Michel Guillaume dann auch seinen Geburtstag mit weiteren prominenten Gästen feierte.

 

Aber vorher maßen sich sechs prominent besetzte Mannschaften in Präzision und Geschick auf dem Eis, stilecht in Tracht gewandt.
 

Das Maß aller Dinge war an diesem Abend das Team um Angermaier-Chef Dr. Axel Munz, Deutscher Theater-Chef Thomas Linsmayr, Schauspielerin Deborah Müller und Geburtstagskind des Abends Michel Guillaume.
 

Die Silbermedaille sicherten sich Ruder-Olympionike Hannes Ocik, Sky Moderatorin Nele Schenker und das Schauspieler-Paar Michael Kranz und Maria Wördemann.
 

Dass in Bayern auch der dritte Platz überschwänglich gefeiert wird, bewies das Team um Nina Munz, Filmproduzent Martin Krug, Wiesnplaymate Franziska Distler und Joe Häglsperger.
 

Nach den eiskalten taktischen Manövern an der Daube und der abschließenden Siegerehrung luden Dr. Axel Munz & Chris Lehner zum gemütlichen Beisammensein ins Parkcafe ein.
 

Hier feierten u.a Wiesn-Stadträtin Anja Berger, Kabarettist Jürgen Kirner, Sky-Moderator Gregor Teicher, Reality-Sternchen Catrin Heyne, Wiesn-Moderatorin Claudia Pichler sowie Marianne und Michael Hartl die Partie auf dem Eis.

www.angermaier.de

                                                                    Fotos: Angermaier Trachten / lifestyle-luxury.de

Der Circus Krone startete sein Winter-Programm mit dem Titel „Stars in der  Manege“

Es war ein begeistertes Wiedersehen nach der coronabedingten 2 jährigen Zwangspause und es ist für Viele ein beliebtes Ritual: Der Start des Winterprogramms des Circus Krone in München am ersten Weihnachtsfeiertag.

Jana Lacey-Krone und Martin Lacey haben ein bezauberndes Programm mit Kamelen, einer liebevollen Hundenummer, diesmal mit einer Tigershow und natürlich artistischen Highlights zusammengestellt.

 

Die neue Winterspielzeit im Münchner Krone-Bau dauert diesmal bis zum 16.April 2023.

Frei nach dem verheißungsvollen Titel „Stars in der Manege“ sind 38 Artistinnen und Artisten aus zehn Nationen dabei.

Unter ihnen gefeierte Weltstars und preisgekrönte Newcomer.
Gleich zwei Raubtier-Vorführungen wechseln sich ab: Bis 8. Januar zeigt der italienische Tiger-Lover Bruno Togni – kurz vor seiner Teilnahme am Internationalen Circusfestival von Monte Carlo – eine sensationelle Tigerdressur und anschließend präsentiert Lokalmatador Martin Lacey jr. seine vielfach prämierten Löwen und Tiger.

 

Royale Circusträume erleben die Gäste auch mit den Pferdedressuren des Hauses Krone und den lustigen Hunden von Gina Giovannis. Erstmals sehen Sie drei tierische Überraschungen im Wechsel: Freche Ponys, lustige Bauernhof-Tiere und Exoten sorgen für Abwechslung.
 

Direkt aus den USA kommt eine Sensation am Circushimmel: Die Flying Tabares mit ihrem Doppelflug-Trapez in 10 Meter Höhe. Bis zu acht Flieger und Fänger schwirren gleichzeitig durch die Lüfte und offerieren 3-fachen Salto Mortale.

Einmalig und einzigartig!

Artistisch stark auch die Mongolen. Die 12-köpfige Truppe Brothers glänzt mit gewaltigen Sprüngen vom Schleuderbrett auf 5-Mann-Hoch und mit aktionsreichen Seilspielen.

Last but not least“ fasziniert der furiose Jongleur Dede Larible mit Ringen, Keulen und Sombreros und einem Weltrekord: Einer Kaskade von zehn Ringen gleichzeitig.
 

Mit energiegeladenen Einlagen des Circus-Theaters Bingo und ihren „Happy-Welcome-Grüßen“ beginnt und endet das Programm. Die jungen Universal-Artisten aus Kiew präsentieren sich am Vertikalseil, Luftring und mit wunderschönen femininen Handstand-Künsten im Dreierpack.
 

Doch was wäre ein Circus ohne Clowns! Zwei liebenswerte „Blödmänner“ brennen ein Feuerwerk an Späßen, Gags und furiosem Nonsense ab und produzieren Lachen ohne Ende. Manege frei für Tom und Pepe in bester Spiellaune.


INFORMATIONEN ÜBER DIE PROGRAMMPUNKTE „STARS IN DER MANEGE“:
Einen Wechsel der Raubtier-Darbietung nach den Weihnachtsferien von Bruno Togni auf Martin Lacey jr. und gleich drei tierische Überraschungen (Exoten, Ponys, Bauernhof-Tiere) im Wechsel bis Saisonende.

 

JANA MANDANA LACEY-KRONE präsentiert den ganzen Stolz des Circus Krone:
Die wunderschönen Pferde. Die Direktorin des Hauses zeigt die Prachtvollsten ihrer Lieblinge in einem Potpourri der edelsten Farben und Rassen.
Mit ihnen offeriert sie die hohe Kunst der Pferdedressur in wunderbarer Harmonie zwischen Mensch und Tier. Geführt allein von Stimme und Gesten bieten die prächtigen Krone-Juwelen ein Dressur-Schauspiel der Extraklasse. (Neu arrangiert für München).
Originalität und hohes reiterliches Können zeichnet auch ihre erlesene Hohe Schule aus. Auf dem edlen Lipizzanerhengst MAJESTOSO und dem mächtigen Andalusier

 

LEGENDARIO präsentiert sie eine ideenreiche Dressurfolge im klassischen Stil.
Gezeigt werden die schönsten Figuren des traditionellen Dressurreitens und die einmalige Magie zwischen Pferd und Reiter. In anspruchsvollen Schrittfolgen werden alle Gänge und Touren der Hohen Schule wie Piaffe, Passage, Pirouette und Galoppwechsel kunstvoll ins Sägemehl gezaubert. Eine Augenweide für jeden und zum Träumen schön. (Neu choreographiert für München).

 

MARTIN LACEY JR. (Großbritannien) glänzt in dem wohl schönsten Comeback des Jahres ab 11.Januar 2023. Wie ein Künstler von einem anderen Stern präsentiert er seine gold-prämierten Raubkatzen als große Stars.
Mit viel Herzblut und einzigartigem Charisma bringt er die Majestic und raubtierische Kraft seiner Tiere wunderbar zur Geltung in einem spannenden Wechselspiel von Sprüngen, Scheinangriffen und dem Austausch von Zärtlichkeiten. Er sieht seinen Schützlingen ins Herz und sucht bewusst ihre Nähe. Daher weiß er auch genau: Seine Tiere lieben den Applaus. Manege frei für einen Raubtier-Titan und seine preisgekrönte Crew – den Direktor des Circus Krone. (Neue Ideen für München).
Ausgezeichnet mit dem Silbernen und zwei (!) Goldenen Clowns auf dem Internationalen Circus-Festival von Monte Carlo, sowie dem Publikumspreis und fünf weiteren Spezialpreisen. Ferner mit dem Cristal d'Or auf dem Tierlehrer-Festival von Massy und zwei Goldenen Preisen in Grenoble und Valencia – und als Showman of the Year. Live-Entertainment at its best!


BRUNO TOGNI (Italien) macht auf seinem Weg zum Internationalen Circus-Festival von Monte Carlo in München halt – bei seinem großen Idol Martin Lacey jr. Mit im Gepäck hat er neun prachtvolle weiße und goldfarbene Tiger, sowie zwei Golden Tabbies. Mit seinen Bengalen liebt er die Harmonie und präsentiert seine Schützlinge in ihrer vollen Schönheit.
Liebevoll animiert er Aglar, Dharma, Gred, India, Jolie, King, Prince, Ruby, Sabu, Shiba und Vicky zu Sprüngen, Rollovers, Hochsitzern und Fächern und krönt seine glitzernde Raubtier-Show mit aufsitzenden Tigern auf sich drehenden Spiegelkugeln.
Martin Lacey jr. wünscht seinem jungen Kollegen (25) für Monte Carlo alles Gute und viel Glück. (Erstmals in München).

 

TOM UND PEPE (USA, Spanien) erfreuen mit liebenswerten Blödeleien.

In bester Spiellaune bereiten sie ein Fest für Ihre Lachmuskeln und machen täglich ein Fass voller Überraschungen auf. Eher Schelm als Clown kämpfen sie gegen die Tücke des Objekts und brennen ein Feuerwerk an Späßen, Gags und furiosem Nonsens ab. Zwei liebenswerte „Lucky Loser“, die man trotz – oder gerade wegen – ihrer Albernheiten sofort ins Herz schließt.

So unterschiedlich die beiden auch sind, der Hang zum Chaos verbindet sie.
Lachen kennt keine Grenzen. Beide Spaßvögel kommen aus bürgerlichen Kreisen.
Pepe Silva aus Spanien, Tom Daugherty aus Nordamerika. Beide erlernten Clownssein von der Pike auf und starteten große Solo-Karrieren bei Ringling Bros. und dem Big Apple Circus. 2010 entdeckten sie ihr gemeinsames Interesse an Quatsch-Comedy und gründeten das Duo „Tom und Pepe“. Eine neue Star-Attraktion der internationalen Manegen war geboren. Seitdem begeisterten sie das Publikum in Spanien, Frankreich, Deutschland, Japan – und in Monte Carlo, wo sie einen „Lovely Preis“ gewannen. (Neue Gags für München).

 

FLYING TABARES (USA, Argentinien, Großbritannien, Portugal) verwirklichen den
Traum vom Fliegen. Wie von Flügeln getragen, schweben zwei Fänger und acht Flieger über den Luftraum der Manege und performen am Doppelflug-Trapez neuartige spektakuläre Flugkünste.

Hoch unter der Circuskuppel begeistern sie mit phantasievollen Kombinationen und einem Füllhorn an Salti, Sprüngen und Pirouetten an zwei parallel ausgerichteten Trapezen – synchron und alternierend. Die extravagante Verdoppelung mit zwei Fängern auf zwei Flugbahnen sorgt für zusätzliche Dynamik und Action nonstop.

Zeitweise sind acht Personen gleichzeitig in der Luft und lassen diese Flugshow zu einem einmaligen Erlebnis werden.

Den dreifachen gibt es gleich dreimal, erst von zwei Männern Dale und Joshua und dann– einzigartig - von einer Frau: Isabel Patrovicz. Auch die anderen „Ladies der Lüfte“ sind mehr als Dekoration. Sie beherrschen Doppelpassage und den gestreckten doppelten Salto. Höchste Schwierigkeitsgrade also, elegant und leicht
offeriert, zuletzt auch im UV-Licht. Und der farbenfrohe Abgang im Netz setzt dem Nervenkitzel den i-Punkt auf. (Neu für München).
Die Idee zu diesem einmaligen Act hatten Katya Arata Quiroga und Nelson Quiroga im Jahr 2000, wofür sie schon bald die Einladung nach Monte Carlo erhielten. Lohn der Tat war 2004 der Gewinn des Goldenen Clowns und der Auftritt in der Golden Show 2016. Heute sind es ihre Kinder, die die Tradition des Flugtrapez in 8.Generation fortführen, während die Eltern den Circus Vargas in den USA übernahmen. Eine All-Star-Besetzung mit fünf Frauen gleichzeitig in einer gigantischen Flugshow, verfeinert mit argentinischem Temperament (Neu für München).

 

TIERISCHE KRONE-ÜBERRASCHUNGEN
(Im rotierenden Wechsel)

EXOTEN-KARAWANE Ein Hauch Exotistans streift durch den Krone-Bau. Wie Freiheitspferde agieren die eigenwilligen Kamele, lebhaften Zebras und quirligen Lamas in einer eindrucksvollen Prozession rund um die Manege. Die sonst als störrisch verschrienen Exoten-Talente folgen aufs Wort und zeigen sich von ihrer
gelehrigsten Seite. In einem prachtvollen Defilee mit reichlich Sägemehl bieten sie ein Dressur-Erlebnis allererster Güte. Applaus für ein tolles Bild wippender Höcker und wolliger Winterschönheiten in einer orientalischen Phantasie (Neu arrangiert für München).

 

VERGNÜGEN MIT BAUERNHOF-TIEREN Wiedersehen macht Freude. Im März 2020 stoppte Corona den Auftritt der Krone-Youngsters. Mit der Energie der Jugend präsentierten Krones Jüngste ihren Ausflug auf den Bauernhof. Die „New Young Generation“ schloss Freundschaft mit lustigen Hühnern, Schweinen, Ziegen und dem Riesenesel JONAS und war für jede Gaudi zu haben. Mit keckem Charme ließen Alexis und Shirin ihr ganzes Können aufblitzen und zeigten ein Landleben, wie es schöner und lustiger nicht sein kann. Und das alles auf original bayrisch. Übrigens, Alexis (15) ist der Sohn von Circusdirektorin Jana Lacey-Krone und Martin Lacey jr. und Shirin (16) seine Cousine (Neu choreographiert für München).


DAS LEBEN IST EIN PONYHOF Kleine Tiere als große Spaßmacher. Clevere Ponys zeigen, was sie so alles gelernt haben. Im schmucken Manegengewand tanzen sie durchs Sägemehl und bilden einfallsreiche Arabesken im Rhythmus der Musik. Mit wahrem Feuereifer formieren sie einen feschen Achterzug, der sich gleich darauf zu einer Pony-Kinderstube wandelt. Nun stehen Schaukeln, Sitzen, Schlafen und Karussellfahren auf dem Stundenplan. Die temperamentvollen Vierbeiner der Rassen Shetland und Welsh erobern die Herzen der kleinen und großen Zuschauer im Nu. Tierliebe und Dressur bilden eine perfekte Einheit. Wie schön, dass die forschen Frechdachse von Karl-Ferdinand Trunk mal wieder in der Krone-Manege zu sehen sind. Tierisch – fröhlich - gut. (Neu zusammengestellt für München).
 

DEDE LARIBLE (USA) ist trotz seiner Jugend (25) ein Weltklasse-Jongleur der Extraklasse. Das wirbelnde Spiel mit Keulen, Ringen und Hüten übte schon immer Faszination aus. Bis zu sieben Keulen und 10 Ringen wirbelt er durch die Lüfte und fängt sie ebenso sicher wieder ein. In atemberaubendem Tempo und großer Präzision lässt er sie kunstvoll rotieren, hüpfen und fliegen und erfüllt die Flugbahnen mit Leben. Ein Spiel mit und gegen die Schwerkraft, auch bei dem selten zu sehenden Happening mit Hüten. Scheinbar schwerelos tanzen diese in seinenHänden und zeugen von grenzenloser Kunst- und Fingerfertigkeit. Fullspeed erreicht er aber erst mit seiner Kaskade von 10 Ringen gleichzeitig. Das ist Weltrekord und derzeit unerreicht in den Manegen der Welt. Spannende Action bis zur letzten Sekunde. Dede rockt! (Erstmals in München).
Früh übt sich, was ein Meister werden will. Erste Jonglierversuche begannen im zarten Alter von sechs Jahren und sein Debut feierte er mit 11 Jahren auf Festivals in Budapest und Sochi als „special guest“. Auf dem New Generation-Festival in Monte Carlo gewann er Bronze. Trainiert wird seitdem täglich, denn Ideen für die Zukunft hat er noch viele. Als 8.Generation einer berühmten Circusfamilie gibt es einen interessanten Bezug zu Krone: Sein Vater David Larible – ein weltberühmter Clown aus Italien – und seine Mom America – die als erste Mexikanerin den fachen Salto Mortale am Trapez flog, lernten sich im Circus Krone kennen und lieben – und heirateten auch hier.

 

TRUPPE BROTHERS (Mongolei) bietet am Schleuderbrett Hochspannung im Sekundentakt. Mit haushohen Sprüngen und atemberaubenden Salti auf gewaltige Menschenpyramiden zeigen 12 Bilderbuch-Artisten aus Ulan Bator alles, was Circus so ungeheuer attraktiv macht. Spektakulär und sicher nicht ungefährlich. Mit viel Krabumm präsentierten sie ein Sprungfestival, das seinen Namen auch wirklich
verdient und bringen Ihre Sinne zum Beben. Als gäbe es keine Schwerkraft,

entfesseln sie ein Stakkato wirbelnder Körper und verblüffen mit präzisen Sprüngen
auf 5-Mann-Hoch.

Absolute Weltklasse ist auch ihr Schlusstrick: Der 4-fache Salto Mortale! In martialischer Aufmachung zu bombastischer Musik heizen sie die Stimmung an und setzen völlig zu Recht den fulminanten Schlussakkord unter das mit Attraktionen und Sensationen gespickte Programm. Für Sie - Ein einzigartiges Manegen-Schauspiel vom Mongolian Circus Entertainment. Die Mongolen kommen!
(Erstmals in Deutschland).
Ein ganz besonders Manegen-Schauspiel ist auch ihre zweite Darbietung:
Seilspringen in der vierten Dimension mit Salti, Piouetten und Sprüngen en masse an10 Meter langen Schnüren. Einzeln und paarweise, aufrecht und im Liegestütz, im Handstand und sogar 3-Mann-hoch. Schwungvoll und farbenprächtig veredeln sie ein uraltes Kinderspiel zu wahrer Großraumartistik.

 

GINA GIOVANNIS (Belgien) ist auf den Hund gekommen. Charmant und elegant offeriert sie eine turbulente Zamperl-Revue im familiären Look. Fünf talentierte Hunde tummeln sich in der Manege, bestehend aus Tibet-Terriern, Mini-Pudel und zwei seltenen wuscheligen Bouviers des Flandres. Lebendig und verspielt tollen die Bellkünstler in schwarz-weiß durch den Roten Ring, sie springen, tanzen und rutschen, dass es eine wahre Freude ist, zeigen Pudelslalom, Seilhüpfen und Reifensprung. Wie übermütige Kinder erfreuen sie sich am Applaus – und an den vielen Leckerlis zur Belohnung. Sie sind frech, vorlaut und gehorchen aufs Wort, manchmal auch erst auf das zweite. (Zum ersten Mal wieder in München nach dem abgebrochenen „Corona-Gastspiel“ im März 2020). Gina Giovannis alias Gina Lisa Zadra ist keine Unbekannte in der Krone-Manege. Jahrzehntelang war sie für ihre exquisiten Handstand- und Drahtseilkünste bekannt.

2014 debütierte sie erstmals als sympathische Tierlehrerin. Circus Krone proudly presents: Zwei Bouviers des Flandres Tyson (10) und Windsor (4), vom Aussehen eher Bär als Hund, den liebenswerten Tibet-Terrier Rambo (7) und die beiden talentierten Zwerg-Pudel Simba (6) und Maylo (6). Mit sicherem Gespür für Gags sorgen sie für 10 Minuten gebellte Unterhaltung und beweisen so ganz nebenbei, daß der Hund wirklich der beste Freund des Menschen ist. Zu sehen auch in der SAT1-Gala „Stars in der Manege“ mit Hazel Brugger.
 

DAS CIRCUS-THEATER BINGO (Ukraine) steht für up-to-date Circus in seiner schönsten Form. Jung, wild und modern präsentiert sich eine junge Artisten-Generation aus der weltberühmten Circusschule in Kiew und führt klassische Variete-Darbietungen in völlig neue Dimensionen. Gekonnt kombiniert sie die angesagtesten Disziplinen der Luft- und Bodenakrobatik mit Jonglage und Tanzphantasien zu einem fulminanten Gesamtkunstwerk. Die sieben Ausnahme-Artisten gefallen in einer wilden Mischung aus Teamleistung und Einzeldisziplin und werden das Circusprogramm mit ihren „Happy-Welcome-Grüßen“ eröffnen und beschließen, inklusive Handstand und Luftring. Ein Hit an Körperbeherrschung, Kraft und Eleganz sind auch ihre Flugkünste im Kreise der Bingos und ihre schrill-bunten Tanzeinlagen im Dauerflirt mit dem Publikum. Denn (Circus)-Feste sollte man feiern, wie sie fallen.
(Ganz neue Choreographien für München).

 

Vor rund 20 Jahren entstand aus einer Kooperation der Artistenschule Kiew und der benachbarten Showbühne Bingo etwas völlig Neues: Ein Circustheater mit blutjungen und hochmotivierten Künstlern der Avantgarde. 2008 waren sie zum ersten Mal Gast in einem westlichen Circus – natürlich bei Krone – und begeistern seitdem in wechselnden Formationen immer wieder das Münchner Publikum. Mit ihren aufregenden Körperbildern und glitzernden Posen beweisen sie ihr Ausnahmetalent täglich aufs Neue. Ausgezeichnet mit dem Bronzenen Clown auf dem Internationalen Circus-Festival von Monte Carlo. Enjoy it like 2020!
 

TRIO SUNRISE / CIRCUS-THEATER BINGO (Ukraine) offeriert mit seinen Handstand-Künsten ein tolles Erlebnis aus Kunst und Design. In einem lebenden Schauspiel voll akrobatischer Schönheit und circensischer Perfektion bieten die drei Powerfrauen anmutige Hebe- und Balance-Akrobatik, garniert mit schwungvollen Würfen. Mit vollendeter Körperbeherrschung meistern sie auch schwierige Adagio-Übergänge von Skulptur zu Skulptur und machen dabei immer eine gute Figur. Die drei Ausnahme-Künstlerinnen becircen ihr Publikum mit Power und Passion und offerieren spagatgewandt und handstandstark eine Phantasie aus Biegamie und Harmonie. Der Körper als Kunstwerk – ein Hit in jeder Manege (Neu für München).
 

NIKOLAI TOVARICH (Großbritannien) übernimmt wie im vergangenen Winter die Rolle des Sprechstallmeisters und ist für die Regie verantwortlich.
Das große Krone-Orchester steht unter der Leitung von OLEKSANDR KRASYUN
(Ukraine).
Die stimmungsvolle und farbenprächtige Lichtregie kreierte CELESTINO MUNOZ
(Portugal).


VORSTELLUNGSZEITEN:
Winter-Programm (25.Dezember 2022 bis 16.April 2023)
Bis 8.Januar 2023:
(täglich zwei Vorstellungen, ebenso in der Faschings-Ferienwoche und während der Osterferien)
Montag bis Samstag (außer Do): 15:00 Uhr und 19:30 Uhr
Donnerstag: 15:00 Uhr und 18:30 Uhr
Ab 8.Januar 2023:
Montag und Dienstag: keine Vorstellung
Mittwoch, Freitag und Samstag: 15:00 Uhr und 19:30 Uhr
Donnerstag: 18:30 Uhr
Sonn- und feiertags:
25.12.22, 26.12.22, 01.01.23, 19.02.23,
02.04.23, 09.04.23, 10.04.23: jeweils um 14:30 Uhr und 18:30 Uhr
08.01.23, 15.01.23, 22.01.23, 29.01.23,
05.02.23, 12.02.23, 26.02.23, 05.03.23,
12.03.23, 19.03.23, 26.03.23, 16.04.23: jeweils um 10:30 Uhr und 14:30 Uhr
Karfreitag 07.04.23: Keine Vorstellung

EINTRITTSPREISE:
Die Eintrittspreise liegen zwischen Euro 17.- und Euro 55.-
Vorverkauf: Ab 5. Dezember 2022 ausschließlich bei München Ticket
(Online unter www.muenchenticket.de telefonisch und bei den bekannten VVK-Stellen vor Ort).
Kassenöffnung bei Circus Krone ist immer 1 1/2 Stunden vor Vorstellungsbeginn, erstmals also am 25.Dezember, um 13.00 Uhr.
ACHTUNG: Es gelten die jeweils aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen der Bayerischen Staatsregierung

media@circus-krone.de
www.circus-krone.de

                                                    Fotos: lifestyle-luxury.de

Astrid Söll, Simone Mecky-Ballack, Nicky Hübner

Spendenscheckübergabe

Birgit Fischer-Höper mit Moderator Alexander Mazza

Christmas Charity Lunch zugunsten der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung im Restaurant Käfer-Schänke in München

Es war ein stimmungsvoller vorweihnachtlicher Lunch zu dem Agenturinhaberin Birgit Fischer-Höper und Unternehmerin Nicky Hübner gemeinsam mit der McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung zum „Christmas Charity Lunch“ in Kooperation mit Astrid Söll und dem EAGLES Charity Golf Club e.V. ins Restaurant „Käfer-Schänke“ eingeladen hatten.

Der sympathische Moderator Alexander Mazza führte durch das Programm: „Es war ein Tag mit ganz viel Herz. Ich bin begeistert und dankbar dafür, was wir gemeinsam in nur wenigen Stunden erreicht haben“
Schirmherrin des Münchner Ronald McDonald Hauses am Deutschen Herzzentrum, Clarissa Käfer freute sich über die guten Herzen in ihrem Schlemmer-Restaurant: „Ich unterstütze die Stiftung schon seit Jahren von ganzem Herzen, seit meiner Schwangerschaft. Meine Zwillinge kamen früher als geplant zur Welt, in der 34. Woche. Sie mussten danach vier Wochen lang auf der Intensivstation in der Klinik verweilen. Ich hatte das große Glück, dass ich nur eine halbe Stunde von der Klinik entfernt gewohnt habe. Ich konnte also jeden Tag bei meinen Kindern sein und ihre Nähe spüren. Ich habe gemerkt, welche Energie diese Nähe gibt, sowohl den Kindern als auch den Eltern.“

 

Leider konnte Sie aufgrund eines Todesfalles in der Familie nicht persönlich dabei sein.
Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung setzt sich seit 1987 für die Gesundheit und das Wohlergehen schwer kranker Kinder in Deutschland ein: die Stiftung betreibt bundesweit 22 Ronald McDonald Häuser in der Nähe von Kinderkliniken als Zuhause auf Zeit für die Familien schwer kranker Kinder.

 

Birgit Fischer-Höper und Nicky Hübner begrüßten die 120 Gäste: „Der Erlös dieses Events geht an das Ronald McDonald Haus in Vogtareuth“, erklärten sie. „Alle Anwesenden leisten einen wertvollen Beitrag für die Familien schwer kranker Kinder.
Denn Dank der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung können diese in dieser schweren Zeit in unmittelbarer Nähe ihrer kranken Kinder sein. So wird die Belastung für alle reduziert. Die Nähe der Familie hilft. Es ist uns zur Weihnachtszeit ein Anliegen etwas für den Guten Zweck zu tun, denn nicht alle Menschen stehen auf der Sonnenseite des Lebens“, so die Gastgeberin.

 

Astrid Söll unterstützte diesen Lunch als Kooperationspartnerin. „Ich habe selbst Kinder. Als Mutter wünscht man sich nur, dass es allen Kindern gut geht. Allen Kindern ist es wichtig, dass im Falle einer schweren Krankheit, die Eltern in unmittelbarer Nähe sind. Daher unterstütze ich dieses Projekt sehr gerne“.
 

Neben der Tombola und einer stillen Versteigerung mit Preisen von Schmuckdesignerin Gabriele Iazetta oder Kosmetikprodukten von Dr. Michael Prager brachte auch eine ‚laute‘ Versteigerung viel Geld ein!

Äußerst charmant moderiert wurde diese von Simone Mecky-Ballack.

Der Künstler Sharyar Azhdari spendete für die laute Versteigerung ein Unikat aus seiner Galerie S-Art im Wert von 6.900€ und Adrian Stenger aus seiner Kollektion BeArtBeActive im Wert von 8.000€.

Sie sind sehr sozial engagierte Menschen und haben bereits einige dieser Veranstaltungen unterstützt.

Für die Organisation der Preise setzten sich im Vorfeld zwei weitere Damen ein. Zum einen Unternehmerin Pegah Trampert und zum anderen Dr. Sabine Piller.

 

Am Ende der Veranstaltung durfte Adrian Köstler, der Vorstand der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, einen Scheck in Höhe von 26.500 Euro entgegen nehmen. „Vielen Dank an alle Gäste für eine grandiose Summe. Der Betrag kommt direkt dem Ronald McDonald Haus in Vogtareuth zugute, in dem Familien in der Nähe ihrer schwer kranken Kinder bleiben können. Wir freuen uns sehr über diese beeindruckende Unterstützung“
 

Für gute Stimmung unter den Gästen sorgten Stefanie Black und Dan Lucas mit ihrem Showprogramm.
Weitere VIP Gäste: Jeanette Graf, Sängerin Anna Maria Kaufmann, Schauspielerin Uschi Dämmrich von Luttitz, Sonja Kiefer, Verena Kerth, Marc Terenzi, Julia & Nina Meise, Laura und Ralph Siegel, Jennifer Siemann, Astrid Söll, Tom Barcal
Text: SIEGELRING                                                Fotos: lifestyle-luxury.de / Martin Schmitz – Ganz München

Alfons Schuhbeck bei der Premiere

Sophie Ziepse, Clemens Zipse, Maike Zipse

Weltpremiere: Duo Navas aus Ecuador

Promi-Glamour im teatro:                                                                                            Erfolgreiche Premiere der neuen Show MOONIA vom 28. Oktober 2022 - 23. April 2023 im teatro-Spiegelzelt in München                                                                      "Schuhbecks teatro" verkündet Namensänderung und heißt ab sofort „teatro“

Vorhang auf im teatro-Spiegelzelt:

Am Abend begrüßte Familie Zipse – teatro-Gründer Clemens Zipse, Geschäftsführerin Maike Zipse und gastronomische Projektleitung Sophie Zipse – die Gäste zur Premiere des neuen Showprogramms MOONIA. 

Schauspieler Francis Fulton-Smith, Volksmusik-Stars Marianne und Michael Hartl, Verena Kerth mit Marc Terenzi, Torwartlegende Sepp Maier, Reality-Star Andrej Mangold, Simone Mecky-Ballack, Moderator Werner Schulze-Erdel und Moderatorin Giulia Siegel sind nur einige der gut 300 Gäste, die sich vom neu erschaffenen Gesamtkunstwerk beeindruckt zeigten.

Dass mein Vater, meine Schwester und ich dieses Jahr unsere Gäste gemeinsam begrüßen durften, macht mich besonders stolz – wir freuen uns darauf, das teatro als Familienunternehmen weiterhin erfolgreich in die Zukunft zu führen“, so Maike Zipse. Denn Sophie Zipse leitet gemeinsam mit Alexander Wittmann, dem neuen Restaurantleiter, das Team der teatro-Gastronomie.

Den Gästen bot sich beim Premierenabend ein mitreißendes Zusammenspiel aus spektakulärer Akrobatik, Magie, Kulinarik und charmanter Komik. Zwischen den Gängen Wildschnitte, Steinpilzconsommé, Ente und Schokoladentrüffel bestaunten die Gäste einzigartige Performances in und über einer Badewanne, kraftvolle Akrobatik an einem Kronleuchter und eine graziöse Luftring-Show. Das legendäre Todesrad kommt im teatro als Highlight weltweit erstmals in einem Spiegelzelt zum Einsatz.

 

Die Stimmung im teatro-Spiegelzelt war kaum zu übertreffen: Voller Lebensfreude und Leidenschaft begeisterten die Artisten das Publikum. Zum Finale verabschiedete sich Alfons Schuhbeck, umringt von Fotografen und Videoteams der Presse, von den Gästen mit einer mitreißenden Performance von „Sweet Caroline“ und „Can’t help falling in Love“. „Als Freund der Familie ist Alfons Schuhbeck nach wie vor im teatro herzlich willkommen“, so Maike Zipse.

 

Die Namensänderung:

"Nach jahrelanger erfolgreicher Zusammenarbeit mit Alfons Schuhbeck erfordert die gegenwärtige Situation weitreichende Änderungen," so die Familie Zipse.

Die Dinnershow änderte noch vor der Premiere ihren bisherigen Namen „Schuhbecks teatro“ mit sofortiger Wirkung in „teatro“.

Schon im vergangenen Winter hat die Gründerfamilie Zipse beschlossen, dass auch die Umsetzung der Gastronomie in Eigenregie erfolgt. Das teatro steht auch in Zukunft für die Kombination aus Show und Akrobatik sowie vorzüglicher kulinarischer Genüsse aus der Feder von Sterneköchen.

Das gegenwärtige Menü von Alfons Schuhbeck wird vorerst weiterhin den Gästen serviert.

Obwohl die Zusammenarbeit ein Ende gefunden hat, bleibt das teatro und die Familie Zipse freundschaftlich mit Alfons Schuhbeck verbunden.

 

Schuhbecks teatro ist seit 2012 eine wirtschaftlich eigenständige Veranstaltung der teatro events GmbH. Das teatro ist nicht Gegenstand des gegenwärtigen Prozesses um Alfons Schuhbeck.

 

Das teatro ist bekannt für seine faszinierende Kombination aus Akrobatik, Kulinarik und der einzigartigen Spiegelzeltatmosphäre. Gäste erwartet ein Abend für alle Sinne: das Konzept basiert auf einem eigens für den Showabend kreierten Menü von Alfons Schuhbeck, das von atemberaubender Artistik umrahmt und mit dem künstlerischen Extra gepaart wird. Als wahres Schmuckstück mit über 100-jähriger Tradition wurde das teatro-Spiegelzelt durch modernste Veranstaltungstechnik ins 21. Jahrhundert überführt und ist somit Garant für ein unvergessliches Showerlebnis. Dank seiner zeitlosen Schönheit und Eleganz und dem Glitzern unzähliger Lichter in den Spiegeln verbreitet das teatro-Spiegelzelt einen Hauch von Nostalgie und fast vergessenem Glamour und bietet eine einmalige Atmosphäre.

 

Showinformationen:

Showstart Mo-Sa um 19.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen um 18.00 Uhr.

Das Spiegelzelt öffnet 90 Minuten vor Showbeginn. Dauer: ca. 3,5 Stunden.

 

Tickets und Gutscheine unter www.teatro.de
oder telefonisch unter 089 – 255 49 37 20

Weitere Informationen und alle Menüs unter www.teatro.de

                            Fotos: teatro events GmbH / lifestyle-luxury.de

Sopranistin Felicitas Fuchs mit Tenor

Lucien Krasznek

v.li. Martin Frank, Felicitas Fuchs, Margot Steinberg, Silja Steinberg, Günter Steinberg, Peter Kraus, Prof. Mark Pogolski, Dmytro Teletsky, Lucien Krasznek

Staatsminister Joachim Herrmann und ehem. Mitglied des Bundestgages Wolfgang Bosbach

Benefizgala STARS IM PRINZE 2022                                                                          Peter Kraus rockte das Prinzregententheater für Stiftung ' s Münchner Herz

Es war ein kurzweiliger, unterhaltsamer Abend im Münchner Prinzregententheater bei der Benefizgala STARS IM PRINZE zugunsten der Stiftung 's Münchner Herz.

Die Familie Steinberg – Wirtefamilie (Hofbräukeller & Hofbräu Festzelt) und Stiftungsgründer richteten bereits zum 9. Mal die karitative Veranstaltung aus.

Die Stadt hat uns so viel gegeben, deswegen wollen meine Eltern der Stadt etwas zurückgeben. Für uns drei ist die Stiftung eine totale Herzensangelegenheit, weil wir dadurch positive Veränderungen bewirken – und das direkt vor unserer Haustüre!“, so Silja Steinberg (Vorstandsmitglied der Stiftung s ́Münchner Herz und Hofbräukeller-Chefin).
 

Ganz nach dem Motto „DEIN IST MEIN GANZES HERZ – Klassik meets Rock 'n' Roll“ erwarteten die Gäste auch in diesem Jahr ein hochkarätiges, zweigeteiltes Repertoire aus Klassik und Rock 'n' Roll.
Ein besonderes Highlight war Rock 'n' Roll-Legende Peter Kraus, den 's Münchner Herz Gründer Günter Steinberg noch aus Schulzeiten kennt und der nun mit seinem Auftritt die Stiftung unterstützt hat: „Ich freue mich unglaublich, dass Peter Kraus, mit dem ich seit fast 70 Jahren befreundet bin, diesmal mit dabei war und die Bühne für den guten Zweck gerockt hat!“, sagte Günter Steinberg. „Ich wollte mich mit meinem Auftritt endlich mal dafür bedanken, dass ich bei Günter so viel abschreiben konnte!“, scherzte Peter Kraus.

 

Fantastische Operettenmelodien von u.a. Johann Strauss, Franz Lehár oder Theo Mackeben standen mit Starsopranistin Felicitas Fuchs, Startenor Lucian Krasznek und dem Volta Ensemble ebenfalls auf dem Programm und kreierten den idealen Gegenpol zu Peter Kraus. Durch den Abend führte Kabarettist Martin Frank als Moderator mit seiner gewohnt humorvollen Art, für die er im Jahr 2018 den Bayerischen Kabarettpreis in der Kategorie Senkrechtstarter erhielt.
 

Bei solch einer Abendgestaltung ist klar: zahlreiche Freunde und Unterstützer der Stiftung 's Münchner Herz ließen sich das auf keinen Fall entgehen! Bürgermeisterin Katrin Habenschaden, ehem. Mitglied des Bundestags Wolfgang Bosbach, Schauspielerin Anna Lena-Class, Staatsminister Joachim Herrmann, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern Dr. Charlotte Knobloch, Musiker Mike Kraus, Kabarettist Wolfgang Krebs, Moderatorin Lisa Loch, BR-Anchorman Florian Fischer-Fabian, Fernsehmoderatorin Carolin Reiber und viele mehr genossen den glanzvollen, musikalischen Abend beim diesjährigen STARS IM PRINZ

 

Über die Stiftung 's Münchner Herz
Aus Liebe und Verbundenheit zu ihrer Münchner Heimat ist es Margot und Günter Steinberg ein Anliegen, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. 2010 gründeten sie ihre eigene gemeinnützige Stiftung „'s Münchner Herz“, die sich mit
Stadtteilprojekten in Brennpunktvierteln um sozial benachteiligte Münchner Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren kümmert. Für die von Günter, Margot und Silja Steinberg (Hofbräukeller München) geleitete Stiftung sind über 100 ehrenamtliche Mitarbeiter und christliche Sozialpädagogen tätig und bieten Kindern und Jugendlichen ein zweites Zuhause.

Von der Hausaufgabenhilfe, Nachhilfeunterricht, gemeinsamen Basteln, Sport,

Spiel, Kochen, Musik und Tanzunterricht bis zur Hilfe bei Bewerbungen für einen guten Start ins Berufsleben reicht das Angebot der Stiftung. Um diese Aufgaben erfüllen und weitere Projekte in München starten zu können, bedarf es neben persönlichem Engagement auch erheblicher finanzieller Unterstützung. https://smuenchnerherz.de

 

Spendenkonto s ́Münchner Herz:
Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg
’s Münchner Herz Stiftung
IBAN: DE97 7025 0150 0029 1116 89
BIC: BYLADEM1KMS
Verwendungszweck: „Spende“ + eigene Adresse und Hinweis auf Spendenquittung bei Zuwendungen von über 200,00 €

                                                                                           Fotos: Heinz Weissfuss/lifestyle-luxury.de

Dorothee Bär, Cathy Hummels

von links: Laura Siegel, Astrid Söll, Patrizia Riekel, Dorothee Bär, Cathy Hummels, Birgit Fischer-Höper

linke Seite: Birgit Fischer-Höper, Dorothea Hoehn, Dr. Sabine Lorittz, Ulrike Grimm
rechte Seite: Laura Siegel, Antje-Katrin Kühnemann, Dorothee Bär, (mit Hut) Patricia Riekel, Marion Urban
 

Prominente Damen sammelten für den guten Zweck bei der 4. Ladies Red Wiesn auf dem Münchner Oktoberfest

Bereits zum 4. Mal trafen sich 100 Society-Ladies zur Ladies Red Wiesn in München. Unter dem Motto "Charity, Networking & Oktoberfest Fun“ war das Festzelt „Zur Bratwurst" am Mittwoch, den 27. September 2022, ab 11:30 Uhr Treffpunkt für Prominente.

 

Gastgeber waren Birgit Fischer-Höper mit Geschäftspartnerin Laura Siegel (Siegelring) und Astrid Söll (Astrid Söll Dinrdl Couture) unter der Schirmherrschaft von Dorothee Bär.

Die Damen freuten sich über die gute Stimmung unter den Gästen.
Die 4. Ladies Red Wiesn wurde unterstützt durch den EAGLES Charity Golf Club e.V..
Der Dresscode deutete sich im Eventnamen bereits an, Rot sollte das Dirndl der Damen sein, die sich im Festzelt der Presse stellten.

 

Die Veranstaltung war TRIBUTE TO BAMBI Stiftung unter der Schirmherrschaft von Dorothee Bär gewidmet.
Die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung fördert deutschlandweit Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche in Not und macht zudem auf Missstände und Themen aufmerksam, die in der Gesellschaft zu wenig wahrgenommen werden.

 

Auf der hochkarätigen Gästeliste standen neben Cathy Hummels - sie überreichte den Scheck an Patricia Riekel Vorstandsvorsitzende der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung auch Yasmina Filali, Simone Mecky-Ballack, Giulia Siegel, Stadträtin Ulrike Grimm, Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner, Dr. Antje-Katrin Kühnemann, Anna-Maria Kaufmann, Verena Kerth – sie kam mit Marc Terenzi, obwohl das ein Ladies Lunch war, Natascha Grün, Uschi Dämmrich von Luttitz, Dany Michalski, Uschi Ackermann Sänger Alessandro Morgan und viele mehr.
Simone Mecky-Ballack „Für mich ist es selbstverständlich, dass ich sie heute unterstütze. Ich habe großes Mitgefühl für Menschen in Not."
Dirndldesignerin und Gastgeberin Astrid Söll kommentierte den Dresscode: „Da wir uns heute zur Ladies Red Wiesn und für einen wohltätigen Zweck treffen, passt ein rotes Dirndl zum Anlass. Die Farbe Rot, die sehr präsent ist, steht natürlich auch für die Herzensangelegenheit, die heute unterstützt wird.“

 

Dorothee Bär „Das Oktoberfest passt sehr gut zum Charity-Gedanken. An jedem Ort, an dem gefeiert wird, kann man auch etwas Gutes tun. Grundsätzlich finde ich es sehr wichtig, sich für soziale Themen zu engagieren. Es ist schön zu sehen, dass Birgit Fischer-Höper und Laura
Siegel gemeinsam mit Astrid Söll sich so viel Mühe geben, um jedes Jahr aufs Neue Spenden für den guten Zweck zu sammeln.“

 

In diesem Jahr konnten die Ladies Red Wiesn 13.000 Euro durch eine stille Versteigerung generieren. Es gab unter anderem Preise wie z.B. eine Wellnessreise, gesponsert von Design Reisen und Schmuckset aus Energiesteinen von Gabrielle Iazetta zu ersteigern.
 

Zur Verabschiedung der Damen gab es noch eine Goodie Bag mit einer exklusiven Kosmetikserie von Dr. Michael Prager aus London.

"Alle Damen, die uns heute beim Ladies' Lunch unterstützt haben, zeigen
Herz für jene, die es schwer haben im Leben. Die Farbe Rot steht für
unsere Leidenschaft zu helfen. Wir freuen uns einen Beitrag leisten zu
können und möchten auch 2023 wieder mit der Ladies Red Wiesn Gutes
tun,“ kommentierten Birgit Fischer-Höper und Laura Siegel die Veranstaltung.
Text: Siegelring                                       
Fotos: Wolfgang Breiteneicher / Schneider-Press / lifestyle-luxury.de

           Axel Munz (Angermaier Trachten)

Axel Kahn,                                           Viktoria und Heiner Lauterbach

PIXX Lounge München                                                                                                                                Wenn Deutschlands Netzwerker Nr. 1 Axel Kahn ruft, kommen sie alle!

Axel Kahn, Deutschlands Netzwerker Nr. 1 rief zur zweiten PIXX Lounge, dem Netzwerk-Event der Extraklasse in diesem Jahr in München. Diesmal in der Isarpost, einer außergewöhnlichen
Eventlocation.
Das „Who's Who“ der Unternehmerschaft fand sich wieder einmal zum Netzwerken ein. Aus ganz Deutschland sind Unternehmerinnen und Unternehmer angereist, um die besten Kontakte und einen emotionalen Abend, gespickt mit vielen Highlights zu erleben.

Darunter auch einige bekannte Gesichter, wie zum Beispiel Norbert Dobeleit oder Peyman Amin.
 

Die PIXX Lounge zählt seit vielen Jahren zu den „Must-have“ Netzwerkevents in Deutschland und garantiert für Kommunikation auf Augenhöhe mit Niveau sowie Spaß und Unterhaltung. Viele Marken und Sponsoren platzieren ihr Unternehmen gewinnbringend auf dieser Plattform und verschaffen sich damit noch mehr Sichtbarkeit und Nachhaltigkeit.

Die PIXX Lounge garantiert mit einem Medienpaket rund um den Event, mit Laufzeiten und Reichweiten, digital und online für einen gelungenen Markenauftritt.

Initiator Axel Kahn: „Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass Unternehmer aus ganz Deutschland zu uns kommen. Deswegen heißt es auch für uns immer wieder, vor dem Event ist nach dem Event. Wir müssen und wollen immer viel und noch viel mehr aufwenden, um unsere Gäste immer wieder aufs Neue begeistern zu können.“
 

Der BIG MOMENT der PIXX Lounge war der Auftritt von Heiner Lauterbach, als Talkgast von
Axel Kahn, zusammen mit seiner charmanten Frau Viktoria. Dabei ging es um die Online- Plattform

„Meet your Master“, die beide vor zwei Jahren ins Leben gerufen haben.
Von den Besten lernen, ist der Inhalt und somit von vielen prominenten Persönlichkeiten, wie Dr. Müller Wohlfahrt, Anke Engelke, Reinhold Messner, Alfons Schubeck, Jonas Kaufmann, Til
Schweiger, Sebastian Fitzek, der Chefdesigner von Mercedes Gorden Wagener, Jürgen Klopp u.w.
Heiner Lauterbach emotionalisierte die Gäste ein ums andere Mal mit seinen Ausführung. Seine Frau Viktoria, stellte sich heraus, war die eigentliche Ideengeberin dieser Plattform vor einigen
Jahren.

 

Eröffnet wurde die PIXX Lounge von CO-Moderation Daniela Vukovic und dem jungen Pianisten

Davi Ranieri Coutinho Barbosa, ebenfalls ein BIG MOMENT.
Über 250 Gäste sahen weitere Höhepunkte, wie die Zauberkunst von Daniel Bornhäußer. Ganz sicher ein MAGIC MOMENT, der beeindruckte.

Denn Abschluss machte dann das Partnerunternehmen Yachting One, mit der Verlosung eines
Yacht-Aufenthalts im Wert von 5 Tsd. Euro.
Das Catering war nicht nur Beiwerk, sondern ebenfalls ein Highlight. Vom asiatischen Spezialisten CHANG umgesetzt und ausgeführt, verzauberte er die Gäste.

 

Weitere öffentliche Persönlichkeiten waren anwesend:
- Axel Munz, Angermaier Trachten
- Tiger Kirchharz, Choreographin
- Robin Dietz, Star-Vocalcoach (Michael Patrick Kelly, Florian Silbereisen, Nina Hagen, Andreas
  Gabalier, Sting)
- Giuseppe Pino Fusaro, Der Pilger
- Schauspielerin Darya Birnstiel, geb. Gritysuk (u.a. Der Alte, Dahoam is Dahoam, Hashtag Daily)
- Tom von der Isar, Schauspieler (u. a. Wo die Liebe stärker war, Kommissarin Lucas, Theater -
   Hofspielhaus Momo)
- Kelechi Onyele, HR TV-Host und DFB-Spezialtrainer für Persönlichkeitsentwicklung
- Barbara Osthoff, Moderatorin, Sprecherin & Model
- Gabrielle Odinis, Schauspielerin
- Roger Rankel, Speaker & Autor
- Nicole Hayduga, Schmuckdesignerin (ihre Statement-Colliers kommen bei Shootings mit u. a.
  ELLE, Vogue, Glamour an Models wie Rebecca Mir, Lena Gercke oder Papis Loveday zum Einsatz
- Deborah Müller, Schauspielerin
- Jonathan Gerits, Schauspieler
- Holger Menzel, Regisseur, Schauspieler, Synchronschauspieler, Sprecher
- Mona Schafnitzl, Top international Model of the world Germany
- Axel Kahn, Buchautor „DAS KAHN GEN“, Moderator der Talkshow „DER HELLE KAHNSINN“,
  Unternehmer und Gründer der PIXX Lounge, Bruder von Oliver Kahn, dem
  Vorstandsvorsitzenden des FC Bayern München.
 

  Die Premiumpartner der PIXX Lounge waren/sind:
- KARE Kraftwerk, https://www.kare.de/showroom/kraftwerk-muenchen
- SMART UNITED, https://www.smartunited.com
- CREDICORE Pfandhaus GmbH, https://credicore.de/anleihe
- TS Steel Trade, http://www.ts-steeltrade.com
- SCR IMMO Srl, https://www.scrimmo.com
- Ingenieurbüro Liebert Versorgungstechnik GmbH & Co. KG, https://www.liebert-ing.de
- il Salotto Wines & Resort, https://ilsalotto.info
- IsarStadt Immobilien, https://isarstadt-immobilien.de
- Steuerberater & Unternehmensberatung Schmidt-Weiss, https://www.steuerberater-schmidtweiss.de
- Gorgeous Smiling Hotels, https://gsh-hotels.com
- Black Guard Sicherheitsdienst, https://www.black-guard-ka.com
- Yachting One, https://www.yachting-one.com

 

Weitere Informationen unter: www.pixx-lounge.de
                          Fotos: Agency People Image (c) Viviane Simon

Robbie Williams bei seinem Live Konzert  in München Riem

Die gigantische Bühne

Robbie Williams

Robbie Williams                                                                                                                                                    One Show & and one Night only - gigantische Live Show in München Riem am 27.8.2022

Am 27. August 2022 gab der charismatische Künstler eines der größten Deutschlandkonzerte seiner bisherigen Karriere.
Seine Live-Performances sind legendär: Auch diesmal kam er mit einer gigantischen Show auf das Open Air-Gelände der Messe München und es war ein wirklich spektakuläres Konzert.

Gänsehaut pur als er mit Spruchbändern ankündigte“ Hello Munich, is anybody there?“ Jubel dann, als es hieß „Let me entertain you“.

Und schon war er auf der gigantischen Bühne, bei bestem Wetter, obwohl Gewitter angesagt waren.

 

Zwei Stunden performte er seine größten Hits, erzählte von seinen Drogenproblemen und lutschte Nikotinbonbons.

Er kann es einfach, und seine Livestimme ist beeindruckend – er braucht kein Playback.

Nach zwei Jahren Covid freute er sich auf sein 25 jähriges Jubiläum als Solokünstler:
Letztes Jahr meinte er:„Ich kann es kaum erwarten nächstes Jahr nach München zu kommen. München war schon immer einer meiner Lieblingsorte live zu spielen und ich habe sehr schöne Erinnerungen. Meine deutschen Fans sind einfach fantastisch. Ich freue mich für sie und all meine Fans in Europa zu spielen. Wir alle haben Live-Musik vermisst und das Konzert wird für uns alle ein Fest der Herzen und Sinne sein“.

Und er spielte sie alle, seine Megahits wie „Let Me Entertain You“, „She’s The One“, „Feel“ oder „Angels“, die ihn zum erfolgreichsten britischen Solo-Künstler aller Zeiten aufgesteigen liessen.

.
Das Deutschlandkonzert 2022 ist für ihn ein weiterer Meilenstein seiner bisherigen Karriere, ein Megaevent, vergleichbar nur mit seinem Auftritt auf dem britischen Knebworth Festival 2003, bei dem er drei Nächte lang über 375.000 Fans begeisterte und Pop-Geschichte schrieb.

 

Veranstalter war die Leutgeb Entertainment Group, die eine Bühne exklusiv für diese Show entworfen hat und die seit über zehn Jahren Auftritte und Tourneen zahlreicher internationaler Künstler v.a. in Deutschland, Österreich und der Schweiz organisiert.

Das Konzert mit Robbie Williams war dabei eines von drei spektakulären Events im Back-To-Live-Sommer 2022: Mit dem deutschen Super-Star Helene Fischer am 20. August 2022 und dem Volks-Rock ́n ́Roller Andreas Gabalier am 06. August 2022 gaben zwei der erfolgreichsten Künstler des deutschen Schlagers auf dem Freigelände der Messe München jeweils ein Mega-Konzert.
„Das war eine echte Sensation“, freute sich Klaus Leutgeb, CEO von Leutgeb Entertainment, „ein Live-Auftritt von Robbie ist mit nichts zu vergleichen – er ist nicht nur ein großartiger Sänger, sondern auch einer der besten Entertainer weltweit!“

 

Robbie ist einer der weltweit erfolgreichsten Sänger aller Zeiten. Mit sechs Alben in den britischen Top 100, 80 Millionen verkauften Alben weltweit, 14 Nummer-eins-Singles und einem sagenhaften Rekord von 18 BRIT Awards ist er unvergleichbar mit jedem anderen Künstler in der Musikgeschichte.
 

2019 sicherte er sich mit seinem Album “The Christmas Present” sein 13. Nummer-eins-Album in Großbritannien. Somit liegt er nun gleichauf mit Elvis Presley, der übrigens die meisten Nummer-eins-Alben in der britischen Geschichte erzielt hat. Der gesamt Chart-Rekord von Robbie mit all seinen Solo- und Take That-Alben liegt bei 17, was ihn zu einem der Top drei Künstler in der Geschichte mit den meisten Nummer-eins-Platzierungen innerhalb eines Musik-Kataloges macht. Darüber hinaus war er 2006 einer der Mitgründer von “Soccer Aid” für UNICEF und erzielte hier 47 Millionen Pfund für wohltätige Zwecke.

                                                                                                                          Fotos: lifestyle-luxury.de

Druckversion | Sitemap
© Monika Küspert , Hannes Gangl