Monika Küspert Hannes Gangl
  Monika Küspert                                                          Hannes Gangl

The B Project – Bogner startete mit einer noch nie dagewesenen Store Idee durch

Mit einer ganz besonderen Aktion überraschte die Willy Bogner GmbH & Co. KGaA. Anfang Oktober seine Kunden: Der Münchner Flagshipstore in Toplage gegenüber der Bayerischen Staatsoper wurde komplett modernisiert und im Rahmen eines Art Projects von der Firma Holzrausch mit dem Designbüro Heinzelmann Ayadi (OHA) und dem Lack-Künstler Walter Maurer neu gestaltet.

 

Am 11. Oktober 2018 wurde der neu gestaltete Store im Rahmen eines Events erstmalig der Presse und geladenen Gästen präsentiert. Auf jeder Etage gab es eine Gin- oder Champagnerbar und das Gourmet Restaurant Ice Q aus Sölden verwöhnte die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten, während Star-DJ Wolfram für super Stimmung auf der anschließenden Lounge-Party im Untergeschoss sorgte.

 

Die Konzeption spiegelt die Verbundenheit der Marke Bogner zur alpinen Welt wieder. Großflächige Bergmotive und Verläufe ziehen sich in der Neugestaltung durch die gesamte Verkaufsfläche und bilden die Kulisse für die neu ausgerichteten Bogner Kollektionen für Sport und Fashion.

Die Wände wurden als Highlight von dem in Dachau lebenden Künstler Walter Maurer gestatltet, der bereits mit Andy Warhol, Roy Lichtenstein, Cesar Manrique und Ernst Fuchs zusammenarbeitete. Der mittlerweile 78-jährige Grafikdesign-Experte widmete sich schon früh Themen im Luftfahrt- und Automobilbereich. Bereits Mitte der 1970er Jahre engagierten ihn namenhafte Unternehmen wie die Bayerischen Motoren Werke AG zur Umsetzung der BMW Art Cars und ähnlicher Projekte.

Das Bogner Projekt hat mich sehr gereizt, da es meine Spezialität ist, Farbverläufe zu lackieren und eine Berglandschaft bietet sich natürlich für diese Traditionsmarke an“, zeigte sich Walter Maurer über die Zusammenarbeit begeistert. Und Eigentümer Willy Bogner, der das einmalige Bogner Art Project begleitet hat, sagte nach der ersten Begegnung mit dem Künstler: „Ich schätze an Walter Maurer seine Kreativität und sein Gespür für Tradition. Ich denke, es gibt keinen passenderen Künstler, um dieses Projekt optisch umzusetzen.“

Der Store in der Residenzstraße 14-15 eröffnete im Jahre 1979 erstmals seine Pforten und wurde zuletzt 2007 aufwendig renoviert. Auf 1.288 qm und über drei Stockwerke wird allen Kunden eine breite Auswahl an Kollektion geboten. Künftig präsentiert dieser sich in einem individuellen und speziell angefertigten Interior, edlen und modernen Materialien, einer weltoffenen Front und zukunftsweisender Multimediatechnik.

www.bogner.com

                                                                    Fotos: Bogner/Petra Stadler/Sabine Brauer/lifestyle-luxury.de

Farbenfroh, Retro und sexy – die LISCA Fashion-Show Frühling/Sommer 2019

Im Juni präsentierte LISCA seine neuesten Wäsche- und Badekollektionen bei der traditionellen Präsentation im Grand-Hotel Bernardin in Portoroz, Slowenien.

 

Geschäftspartner aus über 20 Ländern sowie Influencer und Medienvertreter waren die ersten Gäste, die in den Genuss der neuen Fashion aus dem Hause LISCA in Form einer großartigen Show kamen. Die Kollektionen wurden von den Designerinnen des Hauses entworfen, Melita Letnar, Suzana Gorišek, Maja Nedič, Klementina Kranvogel und Rebeka Lovrič Anušič, unter der kompetenten Leitung der Art Direktorin Maja Ratajc und der Entwicklungs- und Produktionsdirektorin Klemenčič.

 

Das Event war geprägt von einer großartigen Stimmung und Atmosphäre; begleitende Musik akzentuierte die Vorzüge der Kollektionen, die die neuesten Modetrends mit hohem Tragekomfort verbinden. Dazu gehören High-leg briefs mit hoch ausgeschnittenem Bein, Triangel-Oberteile, Bikini-Oberteile ohne Bügel oder Oberteile mit aufregenden Details am Rücken. LISCA-Design lädt dazu ein, wunderschön und ganz bequem stilvolle Statements zu setzen!

 

Welche Fashion-Trends machen den Frühling/Sommer 2019 noch reizvoller?

Die LISCA Fashion-Kollektion. Sie ist inspiriert von der natürlichen Schönheit der Frau – zart und verträumt, dennoch entschieden und verführerisch! Unsere Models sind ein Abbild der wundervollen Unterschiedlichkeit von Frauen, was Stil, Form und Größe betrifft. Sie betonen ihre zartere Seite mit verschiedenen Varianten von Spitze.

Die verführerische und anspruchsvolle LISCA Selection Kollektion spielt mit Kontrasten. Zarte Töne, die unsere feminine Seite ansprechen, werden kombiniert mit ausdrucksvoller Lingerie in dunkleren Tönen. Ideal für abendliche Events: Dessous mit luxuriösen Stickereien, attraktiven Tattoo-Effekten, reichhaltiger Spitze, verlockendem Satinglanz oder begehrenswerten Swarovski-Kristallen.

Jung und einzigartig: Die Cheek by LISCA Kollektion. Transparenter Tüll, aparte Retrotupfen, ein Jacquard-Spiel zwischen blickdichten und transparenten Linien mit Spitzendetails setzen Akzente in Schwarz oder Rot, blassem Pink oder Himmelblau. Anziehend für Frauen, die immer in Bewegung sind, auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

 

Und welche Trends erobern unsere Strände?

Zum einen die Cheek by LISCA Swimwear-Kollektion im Retro-Look. Sie begeistert durch Vichy Muster, Jacquardmaterialien in leuchtenden Farben und Drucken, die aussehen wie eine farbenfrohe Strickerei.

Zum anderen die LISCA Selection Swimwear, inspiriert von Latino Divas. sie zeichnet sich aus durch glänzendes Material, anspruchsvolles Plissee und intensive Farben.

Mit anderen Worten: Die LISCA Swimwear für 2019 ist auf attraktive Weise bunt und kombiniert verschiedene Stile in einer modischen Kollektion. Muster im Retro- /Ethnostil, trendige Linien und Streifen prägen den Style. Es gibt sie in vielen Farben, sowohl uni als auch in zweifarbigen Varianten. Alle, die einen eleganten Minimalismus bevorzugen, werden die Farbverläufe mit ihren dezenten und einfarbigen Mustern lieben. Es gibt auch Modelle für die Liebhaberin eigenwilliger Kombinationen – moderne Versionen mit exotischen Blumen und Animalprints – und natürlich ist etwas für diejenigen dabei, die auf den Marine-Stil schwören! Die Farbpalette reicht von warmen Pink, Orange, Rot und Gelb bis hin zu Türkis und verschiedenen Blautönen. Natürlich gibt es auch das zeitlos-elegante Schwarz. Die breite Farbpalette, attraktive Muster und modische Modelle von einteiligen Badeanzügen mit hochausgeschnittenem Bein bis hin zu klassischen Bikinis, machen die LISCA Swimwear-Kollektion zur perfekten Wahl für jede Figur und jeden Stil.

 

Präsentiert wurden die verführerischen Designs von kroatischen und slowenischen Schönheiten. Dabei waren unter anderem Nadiya Bychkova, Eka Homovec, Ariela Mandelc, Nastasja Prihoda, Zlata Okugič, Antea Valenta und Tina Katanić.

www.lisca.de                                                                                                                         Fotos: Lisca

Präsentation der exklusiven Angermaier X distorted Trachtenkollektion in der alten Isarpost in München

Was entsteht, wenn die Kreativen der beiden Kultlabels distorted people und Angermaier die Köpfe zusammenstecken? Das coolste Männer-Outfit für die Wiesn 2018.

Die Streetwear-Tracht aus Lederhose, Weste, Hemd und Cap sorgt garantiert einen extrem lässigen Oktoberfest-Auftritt. Die hochwertige Lederhose aus feinstem Bockleder und fetten, gelbgoldenen 3D-Stickereien ist schon ein Hingucker. Der Vintage-Effekt wurde durch eine spezielle, mehrmalige Waschung des Leders erzielt.

Das erste komplette Streetwear-Trachten-Outfit besteht aus einer Trachten-Weste aus feiner Schurwolle mit blanken Silberknöpfen, einem modischen slimfit Baumwoll-Hemd mit trachtigem Stehkragen und cleanen Knöpfen mit einem Cap in Lodenoptik.

Das unverwechselbare distorted people Logo, ein mit einer Rasierklinge gekreuztes Metzgerbeil, ziert alle Modelle der A x dp Kollektion.

Die Idee zur Zusammenarbeit zwischen der coolen Lifestylemarke, die seit 10 Jahren die Streetwear-Szene aufmischt, und Angermaier, dem Kultlabel in der Trachtenbranche, wurde dank einer langjährigen persönlichen Freundschaft zwischen beiden Häusern geboren.

Angermaier-Chef Dr. Axel Munz hat sich zum 70. Jubiläum seines Hauses einen echten Herzenswunsch erfüllt: „Wir sind ja bekannt dafür, immer wieder neue Trends in der Trachtenmode zu setzen. Mit der Fusion von Streetwear und Tracht schließen wir die Lücke zwischen dem Urbanen und dem Traditionellen. Die Resonanz für die limitierte Kollektion ist überwältigend.“

„Das Klingenlogo von distorted people steht ja gerade für das Gegensätzliche – den filigranen Barbier und den eher kantigen Metzger. Deshalb waren wir von der Idee der Zusammenarbeit dieser zwei komplett unterschiedlichen Münchner Marken sofort begeistert.

Gerade in unserem 10-jährigen Jubiläumsjahr freuen wir uns besonders über die Kollaboration mit diesem Traditionshaus!“, so Dung und Huy Vu von distorted people zu der Zusammenarbeit.

Die limitierte Kollektion ist bei Angermaier und distorted people in den Stores und online erhältlich:

www.trachten-angermaier.de

vonmoy@kiecom.de

ao@stiljaeger-pr.com

                                                                                                               Fotos : Angermaier Trachten

Trachten-Trends 2018 - Trachtenträume werden wahr im Angermaier Jubiläumsjahr

Stargast Vanessa Fuchs und Stilikone Annette Weber zeigten die neuesten edlen und trendigen Dirndl und Lederhosen im Silbersaal des Deutschen Theaters in München:

Damen:

1) Nostalgie pur

Der Vintage-Trend ist ungebrochen. In den klassischen Dirndln finden sich nostalgische Elemente, die in den hochwertigsten Stoffen modisch neu umgesetzt wurden:

Hochgeschlossene Dirndl aus Vintage-Stoffen sowie Rock-Mieder-Kombinationen sind absolut in. Schöne Eyecatcher sind die hochwertigen Schmuck-Schließen am Mieder oder der Schürze. Romantische Schößchen am Dirndl- oder Mieder-Rücken sind ein weiterer Hingucker. Stretchstoffe garantieren hohen Tragekomfort und eine optimale Passform. Ausgefallene Ausschnitte, hochwertig gewebte Stoffe, Silber-Knöpfe und traditionelle Rankenschürzen setzen dabei auffallende Akzente. Die Farbpalette reicht von klassischem Oliv, Tannengrün, Dunkelblau und Rot bis hin zu kräftigem Türkis, Mintgrün, Bordeaux, lieblichem Rosa, Senfgelb und Nudetönen. Auch Trendfarben wie Sonnengelb und Kirschrot sind für alle Fashion-Victims in Dirndln, Röcken und Miedern zu finden.

Neu ist auch das nostalgische Dirndl aus streublümchen-bedruckter Baumwolle in kirschrot mit hochgeknöpftem Stehkragen und einem Latz mit feinen Rüschen, ein perfekter Mix aus Tradition und Fashion.

 

2) Glamour

Die glamourösen Dirndl sprühen vor Sinnlichkeit und Extravaganz. Mit den opulenten und glänzenden Modellen ist der große Auftritt gewiss.

Nonplusultra sind Dirndl mit atemberaubenden, transparenten Spitzenrücken aus der Edition Astrid Söll by Angermaier. Aufwendige, mit Schmucksteinen besetzte Schürzen, exklusiv gewebte Brokat-Stoffe, bestickt mit Pailletten und Schmucksteinen setzen Maßstäbe.

Verspielte Dirndl in Rosé und Nude mit Pailettenschürzen lassen Prinzessinenträume wahr werden.

 

3) Nachhaltigigkeit

Als einziger Trachtenanbieter weltweit hat Trachten Angermaier eine nachhaltige Kollektion, bei der alle Bestandteile von Stoffen bis Knöpfen nach Ökotex Standard 100 zertifiziert und durch ein unabhängiges Institut getestet worden sind.

Ökologisch wertvoll, nachhaltig und dabei absolut trendy. Die Greenline- Kollektion verbindet die Moderne mit der Tradition und einem nachhaltigen Lifestyle. Das Programm umfasst ein großes Sortiment: Dirndl, Mieder, Spenzer, Trachtenröcke, Schürzen, Blusen, Hemden, Westen sowie vegetabil gegerbte Lederhosen.

Ein Traum ist das ausgefallene Jubiläumsdirndl: hochgeschlossen, im schwarz-weißen Vichy-Karo mit Blütenkragen und perfekt harmonierender Schürze.

 

4) Angesagte Alternativen

Die perfekte Alternative zum Dirndl sind Mieder, kombiniert mit trachtig-modischen Röcken oder Lederhosen.

Voll im Trend liegen schwingende Röcke aus floralen Stoffen, teilweise mit feinen Lurexfäden durchzogen. Die Röcke in hellem oder strahlendem Grün, Blau und Bordeaux werden mit Miedern in Kurz- oder Langarm kombiniert. Hinreißend sind die charakteristischen, breiten Schößchen am Rücken.

Richtig sexy sind aufwendig gearbeitete Lederhosen im modischen Vintage-Stil mit detailgetreuen Stickereien in hellem Blau oder klassischem Grün.

It-Piece ist die von der Stilikone Annette Weber entworfene Lederhose mit gelber Stickerei und dazu abgestimmten Loferl.

 

5) Accessoires

Absolut stylish sind die coolen Angermaier-Strümpfe für Damen. Hochwertig gewebt sowie mit Ranken und Blüten verziert, ziehen sie alle Blicke auf sich. Blusen gibt es in allen Variationen: mit Sexy-Ausschnitt (Herz-, V- oder geradem) oder hochgeschlossen mit Lang-, Kurz- oder ¾-Arm, in Weiß, Creme, dunklem Blau und Schwarz. Sehr verspielt sind auch die Blusen aus transparenter Spitze, die jedes Dekolleté raffiniert in Szene setzen. Auch süße Charinis als Anhänger und Anstecker peppen jedes Trachtenoutfit auf. Die modischen Schuhe, die farblich und stilsicher zu den Dirndln und Röcken passen, runden das perfekte Wiesn-Outfit ab.

 

Herren

Das Key-Piece auf dem Oktoberfest 2018 wird die Lederhose im Vintage-Stil mit aufwändigen Stickereien. Neben den traditionellen Farben sind heuer auch Gelb, Grün und Hellblau die angesagten Stick-Farben. Die Farben der aus hochwertigstem Leder gefertigten Hosen reichen von dunklem bis ganz hellem Braun. Edles Grau und sattes Schwarz vollenden den einzigartigen Vintage-Look.

Ein absolutes Lieblingsteil ist die Wiesn-Lederhose mit der Bavaria als Stickerei. Aber auch die Angermaier-Jubiläumshose mit grün-goldenem Stick und die coole Lederhose, Ton-in Ton-bestickt sind echte Glanzstücke. Einmalig sind die vegetabil gegerbten Lederhosen der nachhaltigen Greenline- Kollektion, die sich extrem soft an das Männerbein anschmiegen.

Lässigen Street-Style strahlen die neuen figurbetonten Hemden in dezenten Streifen aus. Daneben gibt es eine breite Palette an Westen aus hochwertigen Stretchstoffen, Baumwoll-Mix, Loden, bedrucktem Samt, elegantem Brokat und ganz neu Chenille. Sie leuchten in sattem Blau, elegantem Silber, klassischem Grün, Beere oder kräftigem Rot.

Auch im Trend: wärmende Strickjacken mit feinem Zopfmuster im klassischen Oliv, Grau und Bordeaux sowie slim-geschnittene Trachtenjanker. An den Beinen bekennt Mann Farbe: Neben den klassischen Loferln und Strümpfen in Beige-, Grau- und Brauntönen können stramme Waden in den neuen Farben Blau, Apfelgrün und Bordeaux hervorgehoben werden. Klassisch, edel und bayerisch-edel.

 

Familie

Damit die Kleinen genauso fesch wie die Großen aussehen, gibt es bei Angermaier aufeinander abgestimmte Eltern-Kinder-Outfits.

Die Linie „Catherine Hummels by Angermaier“ enthält neben zauberhaften Dirndln und Westen für Damen und Herren auch hochwertige Trachten für Kinder im gleichen Look. In den Kinderdirndln, Lederhosen und Westen sind Tochter, Sohn und Eltern perfekt harmonisch gekleidet. So im Partnerlook aufeinander abgestimmt garantiert der gemeinsame Familienausflug in Tracht allen bewundernde Blicke. Die neue Kollektion begeistert mit klassischen Schnitten aus vielfältigen Materialien von der Baumwolle bis zur Seide. Traditionelle Farben wie Rot und Blau finden sich ebenso wie modisches Nude und mädchenhaftes Rosa in der von Cathy Hummels persönlich kreierten Linie wieder.

Ein Blickfang ist das Dirndl mit aufwendig gearbeiteter Spitzen-Schürze, besetzt mit einer Vielzahl von rosa Schmetterlingen – natürlich fehlt es hier nicht am entsprechenden Pendant für die Kleinen.

www.trachten-angermaier.de

                                                                                Fotos: Trachten Angermaier / lifestyle-luxury.de

Präsentation der LUIS TRENKER Sommerkollektion 2019 in Kooperation mit der Kohlerer Seilbahn

Auf über 1130 m wurde am Freitag, 29. Juni in Kohlern, Südtirol, die kommende Luis Trenker Sommerkollektion vorgestellt.

Mit der Kohlerer Seilbahn fährt jetzt der 1. Alpine Lifestyle Express von Bozen in das Sommerfrische-Paradies Kohlern. Luis Trenker hat Europas ältester Luftseilbahn ein neues Gesicht gegeben und wird zukünftig Touristen aus aller Welt in die luftigen Höhen des Bozner Hausbergs transportieren.

110 Jahre bringt die älteste Seilbahn der Welt nun schon Gäste von Bozen nach Kohlern. Seit letzten Freitag zeigt sie sich nun in einem neuen Gesicht: in zeitlos edlem schwarz mit Luis Trenker Logo. Schon 1908 brachte die Kohlerer Bahn die Erholung suchenden Bozner Bürger auf den Berg, wo sie die wohlverdiente "Sommerfrische" genießen konnten.
 

Heute, wo man vermehrt das Ursprüngliche sucht und regionales Denken auch beim Urlaub wieder stärker zur Geltung kommt, feiert die Sommerfrische ihre große Renaissance. Dem trägt Luis Trenker mit der Sommerkollektion 2019 Rechnung. Luis Trenker kehrt bewusst zurück, wo die Sommerfrische in Südtirol ihren Ursprung hat.

Die Luis Trenker Sommerkollektion 2019
„Sommerfrische“ ist auch die Inspiration der kommenden Frühjahr-/Sommerkollektion 2019 von Luis Trenker, die im wunderschönen Garten des Gasthof Kohlern mit musikalischer Untermalung der Band "To Shake" präsentiert wurde.

 

Die Kollektion macht Lust auf Alpine Lifestyle Mode, auf Leichtigkeit, Farbe und Sonne. Der Vergangenheit verpflichtet, der Zukunft verbunden. Tradition und Moderne perfekt verbunden. Die Farben reichen von Pastell in Rosa- und Salbeigrün bis zu klassischem Rot und Blau. Ellfenbein und schwarz in Kombination sind sehr elegant. 100% Alpinlifestyle.

Eine große Auswahl der aktuellen Kollektion findet man im be change Concept Store in Starnberg.

www.luistrenker.com

www.be-change.de                                                                                          Fotos: LuisTrenker

Heart Sole – High Comfort in High Heels

Bequeme High Heels - ein ewiger Wunsch vieler Frauen, die nach einem langen Tag auf High Heels ihre Füße kaum noch spüren.

Tamaris hat ein völlig neues Sohlensystem entwickelt - eine Revolution, die funktioniert. Tamaris Heart & Sole bietet auch in dieser Saison die patentierten Innensohle, die das Laufen auf High Heels revolutioniert.

Optimalen Komfort bieten die Modelle in herbstlichen Tönen wie Bordeaux, Navy oder Wolkengrau. Die Tamaris Heart & Sole High Heels sind mit besonderen Detailsausgestattet, z.B. mit dem goldenen Herz auf der Laufsohle oder eleganten Deko-Elementen am Schuh.

Die Eleganz der Kollektion wird durch viele spitze Leistenformen forciert, die dem Schuh einen besonders femininen Look geben.

 

Die Marcel Ostertag X Tamaris Kollektion zeigt edles Leder mit Schlangen- und Croco-Mustern in Kombination zu sanften Textilien. Die Farbpalette reicht von Merlot und Navy über Old Rose, Olive und Anthracite bis hin zu Black. Der Plexi-Absatz ist das Signature-Piece der Kollektion in neuen Highlight- Farben wie Rosegold, Merlot, Olive und Grau. Schnallen in Rosegold sind das Deko-It-Piece und zieren die verschiedenen Schuhtypen:

Pumps, Trotteure, Loafer, Sneaker, Stiefeletten – Klassiker im neuen Look. Besonders die langen Strumpf-Overknees sind der Hingucker der Kollektion.

Marcel Ostertag möchte Mode und Zeit vereinen und verwandelt Konsum in Genuss.

Seine Modekollektion ist eine Hommage an Yves Saint Laurents Lebenswerk und seine ekstatischen Ausschweifungen in den siebziger Jahren.

Rauschende Feste und glamouröse Inszenierungen dienen als perfekte Inspiration für die Kollektion. Der Kollektionsname „Opium“ ist bewusst gewählt, angelehnt an Yves Saint Laurents opulenten Duft.

 

Trend „ Galvanize GLOW“

Lass dich (ver)spiegeln! Galvanisierte Blockabsätze in modischer Spiegeloptik kommen groß raus. Die auffallend glänzenden Absätze werden besonders auf dem modischen Schuh-Highlight, der Sockboots, in gedeckten Farben wie Navy und Black perfekt in Szene gesetzt. Auf die modische Spitze wird der Trend mit femininen Dekorationen wie Perlen oder Steinen getrieben, die die Schäfte und Absätze zieren. Die eng anliegenden Stretch-Boots aus angenehmem Textilstoff sind elegante und zugleich zeitlose City-Styles für einen stylischen Großstadtlook.

Perfekt kombiniert zur cropped Jeans oder zum Kleid machen sie den Gehweg

zum Laufsteg.

www.tamaris.com                                                                                                                  Fotos: Tamaris

SURI FREY - von der Tasche zur Marke zum Gesamtkonzept

SURI FREY präsentiert neben den bekannten Taschen eine komplett neue Kollektion:„Das Potential von SURI FREY ist mit Taschen noch längst nicht erschöpft. Jetzt ist die richtige Zeit, die Zugkraft der Marke zu nutzen und auf andere Produktbereiche zu übertragen“, erklärt Hans-Thomas Bender, Head of SURI FREY Global Branding & Licence GmbH, verantwortlich für die strategische Ausrichtung der Marke, die zunehmend auch international an Bedeutung gewinnt.

 

Das erfolgreiche Taschenlabel SURI FREY rüstet auf und launcht anlässlich der Panorama in Berlin zeitgleich sieben Lizenzmarken. Fans der Marke können sich ab November neben Taschen dann auch mit Jeans, Jacken, Gürteln, Brillen, Uhren, Schmuck und Schuhen eindecken. Dem Handel eröffnet das Lizenzangebot die Möglichkeit, mit der neuen Welt von SURI FREY die Erfolgsstory einer der best verkauften Taschen auf andere Produktbereiche auszudehnen.

Als Partner hat sich das Label renommierte Unternehmen ins Boot geholt, die sowohl im Marken- als auch im Lizenzgeschäft langjährige Erfahrung besitzen.

Nachdem vor knapp drei Jahren der Siegeszug der Marke SURI FREY begann und dem Handel flächendeckend unerwartete Umsätze in die Kasse spülte, wird dieses Erfolgskonzept jetzt im Rahmen der strategischen Ausrichtung auf weitere Accessoires und die DOB ausgeweitet. Mit dem zeitgleichen Launch von sieben Lizenzmarken anlässlich der Panorama in Berlin vom 04. bis 06. Juli holt die Marke zum Rundum-Schlag aus und präsentiert dem Handel ein „von-Kopfbis-Fuß-Konzept“, das thematisch unter dem Motto „ENTER THE WORLD OF SURI FREY“ steht.

Es kommt nicht von ungefähr, dass Taschen der Grundstein der Marke SURI FREY sind, schließlich liegt da die Kompetenz der Macher im Hintergrund. Doch die Marke war von Anfang darauf ausgelegt, über Lizenzmarken zu wachsen und dem Handel ein ganzheitliches Markenkonzept zu bieten“, so Hans-Thomas Bender, Head of SURI FREY Global Branding & Licence GmbH.

 

Jeans

Kaum ein Kleidungsstück hat eine so aufreibende Geschichte hinter sich wie die Jeanshose: Sie hat es in nur 150 Jahren geschafft, von der verpönten Arbeiterhose zur angesagten High-Fashion- Ware aufzusteigen. Anfangs für ehrgeizige Goldgräber in den Südstaaten erfunden, zeichnet sich die Jeans bis heute durch

ihre unheimliche Strapazierfähigkeit aus, die vor allem auf das reißfeste Material Denim sowie die genieteten Taschen zurückzuführen ist. Ihren Siegeszug trat die Hose aus Denim in den frühen 50er Jahren an, als Filmhelden wie Marlon Brando, James Dean oder Marilyn Monroe in diesen knackig-engen Hosen die Kinoleinwände eroberten. Plötzlich wollte sich die junge Generation mit demselben coolen, amerikanischen Bad-Boy- und Sexy- Girl-Image schmücken und das ließ sich am einfachsten über die Jeans ausdrücken; die Jugend rebellierte in Denim gegen ihre Stoff- und Anzughosen tragenden Eltern. Seitdem steht die Jeanshose stellvertretend für Jugend, Rebellion und Wandel: Studenten demonstrierten in Jeans und Parka in den Sechzigern und in den Achtzigern fand die ganze Umweltbewegung ihre „Uniform“ mit Jeans und weißen Turnschuhen. Neben Rebellion und Wandelist Denim vor allem aber auch der Inbegriff für Individualität und Freiheit. Ein Thema, das in der Mode immer wieder neu definiert und in Szene gesetzt wird. Kein Wunder also, dass der Claim der Taschenmarke SURI FREY „Think freyly“ einen sofort an Denim-Jeans denken lässt.

Die Kollektion entstand in Zusammenarbeit mit dem Lizenzpartner Monopol Textilhandels GmbH und wird von Anfang an mit einer breiten und ausgewogenen Modellpalette von zehn Designs für Damen starten. Insgesamt gibt es die vier Passformen Super Slim, Slim, Regular und Dual Fit in jeweils drei Leibhöhen (High

Rise, Medium Rise und Low Rise). Mit dieser großen Auswahl macht SURI FREY es den Frauen leicht, eine Lieblingsjeans zu finden.

 

Uhren

Uhren sind heutzutage viel mehr als ein Helfer im Alltag, der einem immer genau sagt, ob man zu spät ist oder rechtzeitig zum Termin kommt. Die Uhr ist heute ein besonderes Accessoire, das je nach Look zum jeweiligen Outfit passend gewählt wird. So findet man auf der Suche nach seinem passenden Lieblingsstück

unzählige Modelle, von bunt bis schlicht, von groß bis klein oder von ausgefallen bis klassisch. Die erfolgreiche Taschenmarke SURI FREY feiert in diesem Sommer ihr Uhren-Debüt.

Bekannt für ihren ausgefallenen und abwechslungsreichen Stil, bringt sie jetzt gemeinsam mit ihrem Lizenzpartner Lemex Uhren eine Kollektion auf den Markt, die vor allem das Lebensgefühl wie auch die entscheidenden Designelemente

der Marke interpretiert und transportiert.

 

Let‘s shine bright like a star

Dank des neuen Schuhmodells „Romy“ von der deutschen Trendmarke SURI

FREY werden wir in Zukunft modisch wie auf Wolken gehen! Passend zum Sneaker-Trend der nicht mehr verebben will, bringt SURI FREY kommenden Sommer die neue Schuhlinie „Romy“ auf den Markt, die den klassischen Turnschuh in ein ganz neues Licht rückt. In cleanem Weiß gehalten, versprühen die Schuhe eine sportlich-lässige Attitüde und sind dabei auch noch himmlisch bequem. Optisches Highlight ist die Kappe, auf der unzählige Glitzerpartikel befestigt sind und uns zum hellsten Star am Fashion-Himmel werden lassen. In den absoluten Trendfarben Silber und Gold passen die Sneaker genauso gut zur Jeans wie als Stilbruch zum Sommerkleid. Mit den Sneakern kann man im kommenden Sommer

wie auf Wolken gehen und die Schuhe gar nicht mehr ausziehen wollen.

Technische Daten:

Romy ist als Sneaker in Weiß mit silber- oder goldfarbener Glitzerkappe

erhältlich. Der UVP liegt bei 59,95 Euro.

 

Brillen

Kaum ein Accessoire hat in den letzten Jahren so eine Wandlung in seiner modischen Bedeutung durchgemacht wie die Brille. War eine Brille früher vor allem

dazu gedacht, Sehschwächen zu korrigieren, ist sie heute unverzichtbares,

modisches Accessoire und nicht wenige tragen Brillen mit Plangläsern. Mit der

ersten Brillen-Kollektion der Marke SURI FREY, die zunächst mit Korrektionsbrillen

startet, setzt Lizenznehmer Aoyama Optical Germany GmbH auf einen Mix aus

Azetat- und Metallfassungen. Neben modischen Formen sind es aber vor allem

die liebevollen Details und ausgeklügelten Funktionen, die den Modellen eine

eigene Design-Handschrift und hohen Wiederkennungswert verleihen.

 

Gürtel

Accessoires schaffen es im Handumdrehen, jedem Outfit einen persönlichen

und individuellen Touch zu verleihen. Eines der beliebtesten Accessoires ist und

bleibt der Gürtel! Neben seinem praktischen Aspekt wertet ein hochwertiger

Gürtel mit außergewöhnlicher Schnalle jede klassische Jeans- und T-Shirt-Kombination im Handumdrehen auf. Kommende Herbst/Winter Saison 2017 wird

sich die modische Damenwelt freiwillig „anschnallen“, denn SURI FREY launcht eine Gürtelkollektion aus Leder und Feinsynthetik; die Lizenz hinsichtlich Design, Produktion und Vertrieb wird von der BeltArt GmbH verantwortet. Wie die Taschen auch, folgt das Design der Gürtelkollektion dem Slogan „think freyly“.

 

Jacken

Egal ob Schwarz und im coolen Biker-Stil, elegant in klassischem Braun oder ausgefallen und exzentrisch in Flashfarben – jede Frau sollte mindestens eine richtig gute Lederjacke im Kleiderschrank haben. Dank SURI FREY wird das mit der Frühjahr/Sommer 2018 Kollektion kein Problem mehr sein, denn die für

hochwertige Taschen bekannte Marke erweitert ihr Produktsegment zunächst um eine coole Lederjackenlinie. Getreu ihrem kreativen Schaffens-Motto „The world belongs to those who think freyly“ ist eine unkonventionelle und individuelle Kollektion entstanden, die genauso trag- und wandelbar ist wie ihre „große Schwester“ - die Tasche

 

Schmuck

Kaum ein Accessoire ist so emotional wie Schmuck. Wird er verschenkt, geht es

meistens um Gefühle, kauft Frau Schmuck für sich selbst, hängt ihr Herz bestimmt

daran. Zu einer echten Herzensangelegenheit ist für die Star Gold GmbH die Erstellung einer exklusiven und individuell gestalteten Schmuck-Kollektion für ihre neue Lizenzmarke SURI FREY geworden! Die wichtigsten Materialien der rund 15 neuen Schmuckstücke sind Edelstahl, Feinsynthetik oder Leder. Eine 925/- Sterlingsilber-Kollektion als Neuheit für das vierte Quartal 2018 ist bereits jetzt in Planung.

www.surifrey.com                                                                                                                                                Fotos: SURI FREY

Präsentation der neuen Kollektion Plein-Eté 2018 im Spa des Hotels Charles in München

Wann kann ich wirklich loslassen, wenn nicht in den Ferien? Die neue Kollektion Plein-Eté 2018 ist atemberaubende Freiheit.
Wie eine kleine schelmische Stimme flüster sie ins Ohr: "Stell keine Fragen, lass einfach los! "
Optische Spiele, hypnotische Schildkröten, kaskadierende Farben, alles in einem grafischen und fröhlich spielerischen Geist.

Diese Saison zollt der Kreativität moderner Künstler Tribut.
Inspiriert von der Pop Art macht die Bearbeitung von Materialien und Schnitten Spaß:
Asymmetrische Formen, veränderbare Badeanzüge, Cachecache-Spiele und Transparenz durch englische Stickerei ... Und wer kann
dem minimalistischen Stil der neuen MAN Shorts widerstehen?

Spitze oder Neopren, manchmal Jersey, manchmal Netz ... in der neuen Kollektion ist alles zu finden.
Man lebt im Urlaubsparadies und jede Zeile, jedes Detail scheint zu fragen: "Kommst du zum Baden? "

www.vilebrequin.com

                                                                                                                                      Fotos: Vilebrequin / lifestyle-luxury.de

Launch-Event des Schuh-Labels A by Anabelle im The Lovelace Hotel in München am 7. März 2018 „A by Anabelle“: Thore Schölermann und Jana Julie Kilka, Esther Sedlaczek, und Co.: Promis feiern neue Glamour Heels in München

Hollywood-Stars wie Halle Berry und Victorias’s Secret-Engel Josephine Skriver zählen schon zur Fan-Gemeinde: sie lieben die stylishen High Heels des angesagten Schuh-Labels „A by Anabelle“! Jetzt erobern die luxuriösen High Heels, Pumps und Sandaletten mit Glam-Faktor endlich auch die Herzen der deutschen VIPs. Am Mittwoch wurde der Launch des Labels in Deutschland im trendigen „Lovelace“ Hotel in München gefeiert.

Label-Gründerin und Kreativ-Direktorin Anabelle Tsitsin war eigens nach München gekommen, um mit Prominenten wie Moderator Thore Schölermann und Jana Julie Kilka (Schauspielerin), Moderatorin Esther Sedlaczek, Model und Ex-GNTM-Teilnehmerin Darya Strelinikova und Vanessa Birkenstock die neue Kollektion zu feiern. Das Besondere und Charakteristische an den Schuhen: der „A“-Absatz....

Die Ladies waren verständlicherweise in der Überzahl. Aber auch einige prominente Männer ließen sich den Event nicht entgehen. Moderator Thore Schölermann zum Beispiel, der mit seiner Lebensgefährtin Jana Julie Kilka gekommen war. „Das ist der Tat eine Art Liebesdient“, meinte er lachend. „Wenn auch ein sehr egoistischer. Weil ich weiß, wie glücklich ein Paar schöne Schuhe Frauen machen können. Deshalb gehe ich gerne mit zu einem Event wo es um Schuhe geht.“ Sie „Ich bin total Schuh-begeistert und stehe total auf High Heels“, erzählte die Schauspielerin. „Ich würde das nicht als Tick bezeichnen, sondern als das Grundbedürfnis einer Frau. Bei A by Anabelle finde ich es besonders cool, dass einige Designs an den Eiffelturm angelehnt sind. Ich liebe Paris und finde toll, dass man sich die Stadt in einem Schuh widerspiegelt. Ich glaube, bei uns Frauen liegt es einfach in den Genen, dass wir so gerne High Heels tragen und kaufen. Wir sind von Natur aus etwas kleiner als die Männer und um diesen Nachteil der Natur auszugleichen brauchen wir nun einmal Schuhe mit Absatz“, meinte sie schmunzelnd. „Das ist für mich die Erklärung und auch immer eine gute Ausrede vor Thore.“ Gab es wegen ihrer Schuh-Leidenschaft auch schon mal Beziehungs-Knatsch? „Wir haben was das angeht schon öfter Stress gehabt. Aber immer wenn ich mir ein neues Paar kaufe, verspreche ich ihm, dass ich ein altes Paar auf dem Flohmarkt verkaufe. Die Flohmarkt-Termine habe ich dann, aber immer verschonen, weil entweder das Wetter zu schlecht war oder ich doch keine Zeit hatte.... Insofern ist meine Schuhsammlung mittlerweile sehr groß.“

Auch Esther Sedlaczek war Feuer und Flamme für die neuen Must Haves im Schuhschrank: „Ich bin auf jeden Fall schuhbegeistert. In erster Linie habe ich Sneakers im Schrank. Das liegt zum einen an meinem Job als Sportmoderatorin, zum anderen an meiner Größe von 1,80 m. Mit Absatzschuhen überschreite ich schnell die 1,90 Meter-Grenze. Aber zu besonderen Anlässen werden gerne die hohen Schuhe ausgepackt.“ Wie viel Paar Schuhe besitzt sie? „Ich habe noch nie nachgezählt, aber ich würde einmal sagen, dass es um die 60 Paar Schuhe sind. Vielleicht auch ein paar mehr. Mein Freund sagt immer: ‚Die ziehst du doch ohnehin nicht alle an.“ Da hat er ja auch Recht. Aber frau kann eben nun einmal nicht alle auf einmal tragen und braucht Platz für die Auswahl.“

Auch bei Model Darya Strelinikova schlug beim Anblick der Schuhe das Herz gleich höher: „Einfach mega! Jedes Paar ist einzigartig und hat jeweils ein besonderes Detail, das gefällt mir sehr gut.“ Hand aufs Herz – wie viele Paar besitzt sie? „Ich habe wirklich sehr viele Schuhe im Schrank. Ich kann mich leider von keinem Paar trennen, auch wenn ich es nicht anziehe. Ich habe ungelogen bestimmt um die 100 Paar im Schrank. Ich trage die Schuhe, die mir persönlich gefallen.“

Ich erinnere mich noch an mein erstes Paar High Heels, diesen wunderbaren Moment werde ich nie vergessen: Es war wie Liebe auf den ersten Blick. Sobald ich diese Schuhe anzog fühlte ich mich sexy, schön und bereit dafür, hinauszugehen und die Welt zu erobern. Jede Frau hat es verdient, dieses wunderbare Gefühl zu erleben“, so Gastgeberin Anabelle Tsitin, die in Israel geboren und 2016 ihr Label gründete. „Gefertigt werden die Modelle aus feinstem Leder und Textilien in Italien.“

Beim Launch der Heels (diese sind ab sofort in München bei Siegbert Wahler im Store „S.A.W. Fashion“ in der Prannerstraße 5 erhältlich) dabei: Bella Tumulka, Eva Mayr (M-Concept Immobilien), uvm.

Andrea Vodermayr                                                                                                            Fotos: Sabine Brauer Photos

Die drei Kollektionen von LISCA, Selection, Fashion und Cheek by LISCA für den Frühling und Sommer 2018

Die Phantasie ist grenzenlos. Sie schafft Tausende von magischen Geschichten – auch bei der Schaffung und Auswahl der Unterwäsche. Entweder mit sexy und gewagter Verführung oder sanfter Romantik mit raffinierter Eleganz – die Damen, die gerne ihren Körper verzaubern und betonen, lieben die Phantasie in all ihrer Magie. Die Lisca Kollektion für den Frühling und Sommer 2018 bringt Mode-Tipps mit vielen neuen Inspirationen.

 

 

Stickereien und transparente Details, gewagte Tattoo-Effekte, Swarovski-Kristalle, nahtlose Kanten und seidige Weichheit auf der Haut sind nur einige Merkmale der angesehenen Modelle aus dünnem Mikrogewebe und Tüll für ganz besondere Anlässe. Wie mit modischen Leckerbissen – einem Bralette-BH, der ein gewagtes und schönes Dekolleté herzaubert, einem Bralette-Body mit verführerisch schmalen Trägern und sexy Brazil-Beinausschnitt, einem Balconette-Top mit Seitenverschluss und einem wunderschönen Ausschnitt auf der Rückseite oder einem anderen unverzichtbaren Modell. Die perfekte Ergänzung zur ausgewählten Unterwäsche für eine angenehme Atmosphäre am Abend sind sorgfältig verarbeitete Pyjamas mit seidiger Weichheit. Verführerisch elegant sind auch Blusen in Schwarz oder Vanille. Mit einem tiefen Ausschnitt vorne oder hinten wirkt das Detail der ausgewählten Lisca Unterwäsche.

 

In frühlingsblauer Perlenfarbe oder Grün und im ewig aktuellen „Must-Have“-Schwarz und einem romantischen Ton von Vanille, ist die Kollektion der Unterwäsche, Pyjamas und Blusen die richtige Farbwahl für Hochzeitunterwäsche und für immer neue Geschichten.

www.lisca.de                                                                                                                                                                       Fotos: Lisca

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monika Küspert , Hannes Gangl